Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Shirobar

SEIT APRIL in neuen Räumen

Vor vier Jahren eröffneten Thomas Fechner und seine Partnerin Andrea Meusel in Westerland ihre Shirobar. Sylts erste und einzige Sushi- Bar schlug sprichwörtlich ein „wie eine Bombe“. Kein Wunder, Thomas Fechner hatte zuvor mehrere Monate bei einem japanischen Sushi-Meister in L.A. gelernt, hat es selbst zum Meister gebracht. Danach folgten zwei Jahre Perfektionierungsphase in der Sansibar, schließlich das eigene Restaurant.

Und nun wieder etwas Neues: der Umzug im April in neue und schönere Räume. Dort hat Innenarchitektin Olga Bawelska ganze Arbeit geleistet, hat ein Stück Japan-Flair an die Nordseeküste transferiert: grüne Bambusstämme im Entree, klare Linien, wenig Deko beim Interieur. Und doch, ein wenig Verspieltheit bringen die weißen Birkenstämme in den Raum und ganz besonders natürlich die rosa Sofas mit den darüber schwebenden Luftballons – ein „Hingucker“.

Von seiner Thekeninsel hat Sushi-Meister Fechner alles im Blick, kann er mit den Gästen kommunizieren und diese können ihm bei der Zubereitung über die Schulter schauen. Alles wird hier frisch zubereitet, man sieht die Top-Qualität der Grundprodukte auf den ersten Blick: Thunfisch aus dem Indischen Ozean mit dunkelrotem Fleisch, Wolfsbarsch und Makrele aus der Nordsee, Lachs aus Norwegen, ab und an einige Exoten – pur genossen als Sashimi ein Highlight für Kenner. In Form von Special Rolls im California Style ein experimentell-kreatives Meisterwerk mit unterschiedlichsten Konsistenten und Texturen: mal warm, mal crunchy, creamy oder melty. Oder alles zusammen. Am liebsten möchte man sich einmal quer durch die ganze Karte futtern, möchte, dass die Crunchy Spicy Thuna Rolls mit scharfem Thunfisch, Tempuraflakes, Gurke und Teriyakisauce, Hot Duck Rolls mit Asia-Knusperente, Teriyaki, Gurke, Avocado und Frühlingszwiebeln oder die Hot Rod Rolls gefüllt mit wilder Tempuragarnele und Avocado, Gurke, hauseigenem scharfen Chili-Frischkäse und Cajun-Thuna on top einen in den siebten Sushi-Himmel katapultieren. Das tun sie in der Tat, aber man sollte die Sättigungskraft dieser kleinen Powerrollen nicht unterschätzen.

Absolutes Highlight momentan: die crispy Green Rolls, eine wahre Geschmacksexplosion aus Panko-Schnippelbohne, Avocado und Shiso-Miso-Topping. Dass sie vegan sind, kann man zur Kenntnis nehmen – geschmacklich fehlt hier nichts. Sie sind einfach sensationell! Gastgeberin Andrea Meusel heißt ihre Sushi-Fans nicht nur herzlich willkommen, sie berät versiert in Geschmacksfragen und empfiehlt gleich noch den ideal passenden Wein. Ganz stilecht wird es mit einem Glas Sake dazu.

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 14.30 Uhr und 18.00 – 22.00 Uhr
(12.00 – 14.30 Uhr Sushi take away, abends je nach Auslastung)
Ruhetag: Dienstag.

Kreditkarten: EC-cash.

Shirobar

Inhaber: Andrea Meusel und Thomas Fechner

Keitumer Chaussee 5 a
25980 Sylt-Ost


Telefon: 0 46 51 / 9 67 94 49

Homepage: http://www.shirobar.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...