Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Die Weihnachtskonditorei

Der Duft nach Lebkuchen, Gewürzen und exotischen Zutaten. Dieser Geruch und Geschmack, das ist sicherlich das Besondere, die Essenz, an die wir bei den winterlichen Naschereien denken.

» Weihnachtsbäckerei

In allen Rezepturen vorzufinden sind bestimmte weihnachtliche Gewürze. Wie z.B. Punscharoma im Weinrodon mit Zimt und Nelken vertreten ist, so findet sich süßlich scharfer Geschmack im Ingwercake, ein mild ätherischer im Honig-Anis-Trüff oder ein etwas exotischer durch den Chartreuse. Rezepte gehen von Hand zu Hand und jeder ändert hier und da etwas nach seinen eigenen Vorstellungen. Unser Dank geht also an folgende Adressen: Der Wei(h)nachtsrodon basiert auf einem alten Familienrezept der Konditorei Fromme/Köln, gekreuzt mit einem Gewürzkuchenrezept aus Nürnberg. Ein Dankeschön für den Ingwercake an Josef Damme, Patisserie Damme. Die Basler Leckerli bedanken sich bei Kurt Schindler, langjähriger Mentor und Leiter der Kölner Fachschule für Konditormeister. Die Chartreuse von der Patisserie Jacques, Mulhouse im Elsass. Der Honigtrüff ist eine eigene Kreation des Hauses Kraume. 

Fachliche Beratung: Jörg Kraume • Styling: Joachim VanKann • Fotos: Ydo Sol

Rezept Suche:


Bitte geben Sie ein Suchwort ein
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...