Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Holzhotel Forsthofalm

Das Lifestyle- Hideaway auf 1050 Meter

„Natur ist Freiheit“. Von diesem Leitmotiv geprägt schufen Markus Widauer und seine Frau Emmi aus dem ehemaligen Hotel-Restaurant der Eltern ein Domizil, das seinesgleichen sucht - die Forsthofalm im malerischen Leogang.

Es  ist das erste Vollholzhotel im Salzburger Land und eines der ersten in Europa! Eröffnet wurde 2008, fünf Jahre später folgte der ebenfalls spektakuläre 1.200 Kubikmeter große Neubau. Wer die Forsthofalm besucht, der sollte erst einmal durchatmen, denn hier empfängt ihn der wunderbare Duft von frischem Zirbenholz. Man hat fast das Gefühl, mitten in einem Wald zu stehen. Erbaut wurde das komplette Ensemble mit heimischen Materialien wie  Stein, Schiefer und Mondholz. „Dieses Holz wird nach alter Tradition bei abnehmendem Mond in den Wintermonaten während der sogenannten Saftruhe  geschlagen und kann so seine volle Kraft entfalten“, erklärt Markus Widauer. Ökologisches Bewusstsein ist für den innovativen Hotelier eine Selbstverständlichkeit: „Die Architektur sollte sich der Natur unterordnen, wir wollten eine puristische und doch gemütliche Linie. Das Haus wurde komplett  metall- und leimfrei gebaut. Anstelle von Leim halten circa 210.000 Buchenholzdübel die Massivholzwände zusammen.  Durch modernste Wärmedämmung entstehen geringere Heizkosten, unser Wasserkonzept haben wir mit dem Umweltservice Salzburg erarbeitet. Dank der engagierten Architekten der W2 Manufaktur konnten wir all unsere Pläne erfolgreich umsetzen.“

Die Forsthofalm verfügt über 25 Junior-Suiten, sechs Suiten mit Kamin sowie 21 Zimmer.  Besonders schön zum Beispiel: „Secret Forest“ mit einem an Seilen schwebenden Zirbenholzbett und Baumstammumrandung. Die eigene Sauna auf dem Balkon grenzt direkt an den Wald. Mehr Holz geht nicht. Alle Räumlichkeiten sind äußerst geschmackvoll im alpinen Lifestyle  mit Liebe zum Detail und höchstem Komfort  ausgestattet. Ein absolutes Highlight aber ist das Sky Spa mit seinem ganzjährig beheizen Rooftop Pool, Saunen, Sole-Dampfbad, Massagen, Fitnessraum, Bädern und Beauty-Treatments.  Spa-Managerin Claudia Widauer, die Schwester des Gastgebers, ist eine ausgewiesene Kräuterexpertin und ebenfalls höchst kreativ. So bietet sie bei ihrer Moods-Therapie Kräutermassagen mit Kräutern, die sie und ihre Mitarbeiter selbst im umliegenden Wald oder auf den Almwiesen sammeln und die ebenfalls in die neue Naturkosmetik „Nature Kiss by Holzhotel Forthofalm einfließen. Es gibt u.a. eigene Öle, Cremes,  Badesalze und Seifen. Darüber hinaus erstellt Claudia Widauer wöchentlich ein abwechslungsreiches Mountain-Life-Programm von Nordic Walking über Wassertreten, Stretch & Relax Fitness, Bogenschießen und täglich Yoga, Yoga mit Kraft und Power oder meditative Einheiten. Für mehr Bewegung steht auch eine professionelle Fitnesstrainerin mehrmals täglich zur Verfügung. Zum modernen Fitnessprogramm gehören u.a. Hot Iron, Bootcamp, Jumping Fitness und Blackroll.

Darüber hinaus bietet das Mountain Life Programm  Themenwanderungen, zum Beispiel zur Maureralm, einen Salbenworkshop mit der Kräuterfee Claudia Widauer, spektakuläre Helikoperflüge, Fire & Lunch auf der Terrasse des Restaurants Kukka, Meet & Grill am offenen Kaminfeuer, Cocktailkurse, House & Lounge Musik mit DJs und vieles mehr.  In der Kamin-Lounge kann man in Hängematten entspannen, Panoramafenster geben den Blick in den Himmel und auf die Bergwelt frei.

Vielfältig und köstlich präsentiert sich alles, was aus Küche und Keller kommt. Das Restaurant „Kukka“ ist weitläufig und gleichzeitig in Nischen strukturiert. Seinen Namen gab ihm die charmante Hausherrin, die gebürtig aus Finnland stammt. „Kukka bedeutet skandinavisch Blume, eine wilde, zugleich zahme, schöne Blume. Sie spiegelt unsere Küche mit ihrer Vielfalt wider.  Natur ist Freiheit, auch in unserer Küche, denn Freiheit ist, frei wählen zu dürfen“, sagt Emmi Widauer lächelnd. Verwendet wird in der von Gault-Millau ausgezeichneten Haubenküche was vor der Haustür wächst, aus der Region und von heimischen Höfen stammt.  Fast alles wurde biologisch angebaut. In der offenen Schauküche mit Holzgrill kann man zuschauen, wie die kulinarischen Köstlichkeiten vom Steak über Fisch bis hin zu veganen Gerichten zubereitet werden.  Perfektioniert werden sie mit edlen Tropfen aus der umfangreichen,  internationalen Weinkarte.  Last but not least bleiben nur noch die herzliche Gastfreundschaft sowie  die traumhafte Lage dieses Hideaways zu erwähnen.

Auf 1050 Meter  profitieren die Gäste im Winter von dem bequemen Ski-in-Ski-out (200 Kilometer präparierte Pisten) und im Sommer von direkten Einstieg in ein reizvolles Wandergebiet inmitten einer herrlichen Alpenlandschaft.

Preise ab 119 Euro – 325 Euro pro Person/Nacht
Alle Preise inkludieren die ¾ Bio-Kulinarik

Entfernung zum Flughafen:
Salzburg 75 km

Das Green Lifestyle-Hotel ist mit dem
- Europäischen Ecolabel
- sowie mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgestattet.

Holzhotel Forsthofalm

Gastgeber: Familie Widauer

Hütten 37
A-5771 Leogang
Salzburger Land | Pinzgau

Telefon: 00 43 / 65 83 / 85 45

eMail: info@forsthofalm.com
Homepage: http://www.forsthofalm.com
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...