Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Gradonna****s Mountain Resort

Luxuriöses Gipfelglück am Großglockner

Heimischer Kalser Marmor, Holz, Glas. Geradlinig, fast puristisch schmiegt sich das Gradonna Mountain Resort in eine der schönsten Naturlandschaften Tirols. Schon von außen ist dieses Haus am Großglockner etwas ganz Besonderes – fernab von jeder Alpin-Romantik, dabei doch fest verwurzelt mit der Tradition Tirols. Geschaffen hat es die  Zillertaler Unternehmerfamilie Schultz.

Seit seiner Eröffnung 2012 punktet das Resort mit zahlreichen Auszeichnungen. Es wurde für den Staatspreis Architektur für Tourismus und Freizeit nominiert und zählt laut GEO Saison zu den „100 schönsten Resorts Europas“. Großartige Holzskulpturen des heimischen Künstlers Peter Niedertscheider begrüßen den Gast in der lichtdurchfluteten Lobby. „Das gesamte, autofreie Areal wurde als kleines Bergdorf konzipiert, daher auch der 40 Meter hohe Turm, der einen Kirchturm symbolisiert. Nachhaltigkeit und das Einbeziehen der Region waren dem Bauherrn sehr wichtig. Das spiegelt sich sowohl in den Zimmern und Chalets, im Spa als auch in der Kulinarik wider“, sagt Hoteldirektor Thomas Krobath. Das Gradonna ist wahrlich eine Top- Adresse für unkomplizierten Skiurlaub. Dazu trägt natürlich der direkte Anschluss an die Skiregion Großglockner Resort Kals-Matrei, der eigene Skischul- und Skipassservice sowie ein kostenloses Anfängerskigelände bei.

Aber auch in den anderen Jahreszeiten lässt es sich hier wunderbar wandern, biken und genießen. Die Wohnbereiche machen Lust darauf, immer wieder zurückzukehren. Vollholzböden, dicke Schafwollteppiche, Steinöfen und Zirbenbetten sorgen für luxuriöse Gemütlichkeit. Die großzügigen Chalets bieten bis zu acht Personen Platz und punkten darüber hinaus unter anderem mit einer voll ausgestatteten Küche. Im kulinarischen Bereich achtet man ebenfalls auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Küchenchef Michael Karl bietet klassische Rezepte auf Hauben-Niveau, die er neu interpretiert. So entstehen Meisterwerke der Kulinarik: „Aber es gibt weder Bananen noch Orangen. Die wachsen hier nämlich nicht. Bei uns gibt es wunderbare Äpfel“, erklärt der 47-Jährige.

Das 3000 Quadratmeter große Gradonna****s Mountain Spa sorgt für aktive Entspannung in edlem Ambiente. Die Verbindung zwischen Luxus und Natur findet in der hauseigenen, hochwertigen Kosmetikreihe „MAGADALENA’S by Gradonna“ eine weitere Manifestation.

130 Zimmer, 40 Chalets
Übernachtungspreise nach Saison und Kategorie,
DZ ab 112 Euro, Chalets 380 bis 1345 Euro
diverse Arrangements

Öffnungszeiten Küche: 
11.30 – 18.00 Uhr kleine Karte,
abends 18.00 – 21.00 Uhr

Kinderrestaurant
Kinderclub

Raucherlounge

Hunde willkommen
Lebensmittel- und Feinkostgeschäft
barrierefre
neun Monate geöffnet
(Anfang Dezember bis Mitte April und Mitte Juni bis Anfang November)

Green Luxury Award
für Resorts mit besonderem Augenmerk auf Nachhaltigkeit

Kreditkarten:
Visa, Mastercard, Diners, EC

Gradonna****s Mountain Resort

Châlets & Hotel

Gradonna 1
A-9981 Kals am Großglockner

Telefon: 00 43 / 48 76 / 8 20 00
Telefax: 00 43 / 48 76 / 82 000-777

eMail: info@gradonna.at
Homepage: http://www.gradonna.at
ANZEIGE