Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 74 | Winter 2015


© Foto: ERI Textiles

Handgestickte Geschichten

Freudig rast der Junge mit dem grünen Fransenschal bäuchlings auf seinem Schlitten talwärts, der Skifahrer mit dem graumelierten Pullover scheint die rasante Abfahrt zu genießen und auch das Mädchen, das seinen Schlitten hinter sich herzieht, lächelt zufrieden. Im Gegensatz zu dem Mädchen mit der Pudelmütze, das gerade auf dem Bauch im Schnee gelandet ist.

 

Je länger man die putzigen Winterspaßmotive auf den Servietten, Sets und Tischdecken betrachtet, desto mehr Details entdeckt man und fast scheint es, als ob man das Lachen der Kinder oder das Knirschen des Schnees hören könnte.

Kaum zu glauben, dass diese kleinen Wintergeschichten allesamt mit der Hand auf edles Leinen gestickt wurden. Und jeder, der es schon mal mit Sticken versucht hat, kann sich ungefähr vorstellen, wie viel Zeit und Präzision erforderlich sind, um solch lebendig wirkende Motive zu erzeugen. „Je nachdem, wie viele Farben ein Motiv hat, brauchen selbst erfahrene Stickerinnen bis zu fünf Stunden für ein Motiv“, erklärt die Geschäftsführerin von Eri Textiles, Erika Lassen, die vor zwanzig Jahren das oberbayerische Unternehmen gegründet hat.

Feinstes europäisches Leinen, hochwertige Garne
und meisterliche
Handstickereien sorgen dafür,
dass unsere Kunden sehr lange Freude an unserer
Tisch- und Bettwäsche haben.
Erika Lassen

Eigentlich wollte sie damals nur ein Geschäft für exklusive und individuelle Tischwäsche eröffnen. Dabei stellte sie fest, dass der Markt das, was sie sich vorgestellt hatte, nicht hergab. Als ein guter Bekannter ihr berichtete, dass es in Vietnam viele talentierte Stickerinnen gibt, startete sie eine Vietnam-Rundreise und ließ sich im ganzen Land Stickarbeiten zeigen. Doch diese entsprachen nicht ihren Anforderungen. Als sie schon aufgeben wollte, fand sie in Hanoi eine unglaublich begabte Stickerin, die nach ihren Vorlagen die ersten Stücke produzierte. Aus diesen kleinen Anfängen hat sich in den letzten zwanzig Jahren ein Unternehmen entwickelt, das weltweit als Synonym für handgestickte Tisch- und Bettwäsche aus europäischen Leinen gilt. In Spitzenzeiten besticken rund 300 Frauen die von Erika Lassen persönlich designten Motivvorlagen und verwandeln sie durch die Verwendung von feinstem europäischen Leinen, hochwertigen Garnen und mittels meisterlicher Handarbeit in zauberhafte exklusive Unikate, an denen die Kunden aus aller Welt lange Zeit Freude haben.

 

Im Firmensitz im oberbayerischen Seefeld entstehen jedes Jahr neue Motive, deren Spektrum von edlen Klassikern über figürliche Darstellungen und Saisonthemen bis hin zu Trendthemen reicht. Die aktuelle Kollektion „Afrika“ ist eine gestickte Hommage an die afrikanische Tierwelt und ein beeindruckendes Beispiel für höchste Qualität und präzise Stickkunst. Die zauberhaften Eri-Kollektionen gehen über den ausgesuchten Fachhandel und Premium-Onlineshops von Bayern aus in die ganze Welt. Darüber hinaus erfüllt das Unternehmen auch gerne individuelle Kundenwünsche sowohl in Bezug auf die Größe als auch auf Muster und Motive.

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 11/2015, Heft 74, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...