Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Les Pavillons Mauritius

Magisches Mauritius

Im Südwesten von Mauritius, direkt am Fuße des steil emporragenden Le Morne Brabant, liegt malerisch das Fünf-Sterne-Hotel Les Pavillons in seinem tropischen Zauber.

Auf der von schönen Stränden gesäumten Halbinsel Le Morne erhebt sich der Le Morne Brabant wie ein Wächter für Mensch und Beach-Resort hinter dem Luxushotel Les Pavillons in den blauen Tropenhimmel südlich des Äquators. Vom ersten Augenblick an ist der steilwandige Fels allgegenwärtig: Noch dunkel verschwommen und schlafend liegt der Koloss im Morgengrauen da, später, wenn ihn die Sonnenstrahlen treffen, erwacht der massige Körper im Licht und gibt sich dem Akt der Kolorierung hin. Fortan mag kein Tag vergehen, an dem man nicht die wechselnden Farben und Stimmungen des grün überwucherten Berges beobachten möchte. Auch die Sehnsucht, sich ihm zu nähern und die schroff emporragenden Flanken hinaufzuklettern, mag so manchen geübten Bergsteiger packen. Auf die schwer zugänglichen und dicht bewaldeten Klippen des über 550 Meter hohen Felsklotzes, so erzählen die Mauritier, flohen einst auch Sklaven, die sich am Ende der Sklavenzeit von ihren „Besitzern“ befreien konnten. 2008 wurde der Le Morne Brabant von der UNESCO als Kulturlandschaft in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Keine schlechte Konkurrenz also für den palmengesäumten Strand, der sich an der türkisfarbenen und kristallklaren Lagune entlangzieht und sich ebenso als optisches Highlight für Gäste des Luxushotels Les Pavillons präsentiert wie der beeindruckende Berg. Doch nicht nur wegen seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit hat die Halbinsel Le Morne Bekanntheit erlangt, auch bei Wassersportlern steht dieser Küstenabschnitt hoch im Kurs. Das ruhige Flachwasser der Lagune lädt zum Surfen, Segeln, Paddeln und Schnorcheln ein. Draußen vor dem Riff in den Tauchrevieren kann man sogar von Zeit zu Zeit Delfinen begegnen. Das Angebot rund um Wassersport, Golf, Tennis und Hochseefischen ist so reichhaltig, dass die Entscheidung schwerfällt. „How about a welcome massage, sir?“ Was für eine exzellente Idee der Hotelleitung, nach einem langen Flug dem westlichen Alltagsstress zu Leibe zu rücken!

Umgeben vom Rauschen der Wasserfälle und mit Blick auf einen Teich und den Le Morne Brabant lädt der Nymphea Spa zum Verweilen ein. Der 2400 Quadratmeter große Wellnessbereich liegt inmitten eines großen Mineraliengartens und zelebriert das Thema Wasser und dessen wohltuende Wirkungen auf angenehmste Weise. Gebettet auf einer Hydrothermmatratze sorgt eine „Tranquil Seas Massage“ bereits nach wenigen Minuten unter Leitung einer balinesischen Therapeutin für tiefe Entspannung und Wohlbehagen. Von der Relaxing Massage über ayurvedische Behandlungen bis zu speziellen Beauty-Packages werden jegliche Arten von Behandlungen angeboten. Danach findet man Augenblicke der Ruhe und Entspannung in der Sauna, im Dampfbad oder im Spa-eigenen Pool, während man darüber sinniert, dass das Les Pavillons sich als weitere Perle der Naïade-Resorts wohl geübt in der Kunst zeigt, dem Erholungsuchenden den Aufenthalt zu einem Erlebnis zu gestalten. Sehr schön auch die täglichen Yogakurse unter dem schattigen Dach des alten Banyan Tree direkt am Strand. Und wenn die Sonne südlich des Äquators wieder einmal ihre Kraft zeigt, hilft ein Sprung ins kühle Nass: gleich drei Pools, teilweise mit Poolbar, Sonnendeck und Relaxliegen, laden zu wohligen Wasserwonnen ein. All das leuchtet feinste Facetten des Wohlbefindens aus.

„Für den Gast eine unvergessliche Erfahrung vom authentischen Mauritius zu kreieren“, sagt General Manager Jean Pierre Auriol, „von mauritischer Freundlichkeit und Lebensfreude, das ist unser Anliegen.“ Dabei spielen die Mitarbeiter eine wesentliche Rolle, die einen aufmerksam umsorgend mit der unverfälschten Lebenslust ihrer Heimat anstecken. Oder ist es dieser entwaffnende Charme, ja die ausgesuchte Höflichkeit, die einen tiefen Eindruck hinterlassen? Jüngst wurde die schöne Anlage komplett renoviert, bis sie im November 2008 ihre Pforten in neuem Glanz als Fünf-Sterne-Perle öffnete. Das Ergebnis kann sich sehen und mit allen Sinnen genießen lassen! Die warme und helle Ausstattung dieses Naïade-Hotels, modernes Design und natürliche Materialien – alles trägt zu der besonderen Atmosphäre bei.

Die 149 Zimmer und Suiten verfügen allesamt über Balkone und Terrassen und sind harmonisch in die üppige Vegetation eingebettet. Hochwertige Naturmaterialien, elegantes und zeitlos modernes Design, liebevolle Details und harmonisch aufeinander abgestimmte Naturfarben bieten viel Raum für wohnliches Ambiente. In der 63 Quadratmeter großen Prestige-Junior-Suite umfasst der Wohnbereich einen klimatisierten Schlafraum mit Kingsize-Bett und Blick in das verglaste Bad mit Badewanne und zwei Waschbecken, Dusche und zusätzlicher Außendusche im Freien. Jedes der Zimmer, egal in welcher der fünf Kategorien, bietet dem Gast Klimaanlage, Ventilator, Minibar, Tee- und Kaffee-Facilities, DVD-Player, LCD-Flachbildschirm, kabellosen Internetzugang und einen elektronischen Safe.

Für die kulinarische Vielfalt im Resort sorgen gleich vier Restaurants unter Leitung des französischen Küchenchefs Ludovic Gomiero, der sein kochkünstlerisches Repertoire in zahlreichen Michelin-Betrieben verfeinern konnte. Eine sanfte Brise umweht schon am Morgen den Gast im offenen Hauptrestaurant Horizon mit Blick auf die Lagune, das auch am Abend mit seiner Showküche, wechselnder Themen-Kulinarik und À-la-carte-Dinnern beliebter kulinarischer Anlaufpunkt ist. Das kleine Strandrestaurant Aubergine steht für eine leichte mediterrane Cuisine am Mittag. Gehobene französisch-thailändische Küche genießen Gäste im Fine-Dining-Restaurant Nipa, ebenfalls mit Blick aufs Meer. Ein drei Meter langes Aquarium ist Blickfang im Nautile. Serviert werden mauritische Gerichte und zur tea time gibt es auch eine Auswahl an Teesorten, Scones und Cakes. Abends wird das Nautile zur Cocktailbar und wenn das tägliche Programm mit Livemusik bestes Entertainment für Kopf, Bauch und Beine bietet, dann spürt man die typische Lebensfreude der Insulaner, die den Gast schon vom ersten Tag an gefangen nimmt.

Zimmer und Preise:
149 Zimmer und Suiten, je nach Saison und Kategorie 148 bis 570 Euro.

 

Les Pavillons Mauritius

Le Morne Plage
Mauritius





Telefon: 0 02 30 - 40 14 00
Telefax: 0 02 30 - 4 50 52 48

Homepage: http://www.naiaderesorts.com
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...