Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

High Life Heft 41

COBALT VALKYRIE
Das schnellste Privatflugzeug der Welt

David Loury ist ein Mann mit Visionen – Raumfahrtingenieur, Unternehmer, Pilot und Designer. Aber der 38-jährige Franzose ist auch ein geduldiger Mensch, ein Tüftler, der erst in der Perfektion seine Zufriedenheit findet. Zehn Jahre plante und entwickelte er ein Hightech-Privatflugzeug; fünf Prototypen entstanden, wurden verworfen, neu konstruiert.

 2008 gründete David Loury in Paris sein Unternehmen Cobalt, später wurde der Bau von design-orientierten Privatflugzeugen nach San Francisco verlegt. Unter der Sonne Kaliforniens präsentierte Cobalt jetzt das schnellste Privatflugzeug der Welt: die Cobalt Valkyrie Co50. Optisch erinnert die schnittige Maschine an ein Kampfflugzeug im nächsten James Bond. Firmengründer Loury setzt auf ein Team von Ingenieuren aus San Francisco, Paris und Saguenay (Kanada). „Nur die Besten“, erklärt der CEO von Cobalt, und er ergänzt: „Vor über zehn Jahren hatte ich die Vision, ein innovatives Privatflugzeug mit Schwerpunkt auf Luxus und Design zu bauen, und natürlich auf Sicherheit und Schnelligkeit. Jetzt ist dieser Traum Realität geworden. Unter anderem hat mich der Tod eines Freundes bei der Entstehung dieses Flugzeuges motiviert. Er hatte mehr als 8000 Flugstunden und stürzte doch ab, als sein Flieger beim Start ins Stocken geriet. Dinge passieren auch, wenn man durch zu viele Informationen gestört wird. Deshalb hat unsere Walküre zum Beispiel keine Checkliste, sondern nur einen Netzschalter, der in Grün, Gelb oder Rot alle wichtigen Infos anzeigt.“

Mit einer Breite und Länge von neun Metern sowie einer Höhe von drei Metern gehört die Cobalt Valkyrie Co50 zu den zierlicheren ihrer Art. Dafür kann sie aber ansonsten mit Superlativen glänzen: So erreicht sie zum Beispiel eine Geschwindigkeit von bis zu 480 Stundenkilometern, während Privatflugzeuge dieser Klasse bislang maximal 450 Stundenkilometer schaffen, und hebt mit stolzen 350 PS ab. Sensationell auch das Cockpit mit seiner großen Plexiglasfläche. Sie erlaubt während des Fluges einen 320-Grad-Blick. Darüber hinaus gibt es ein versenkbares Fahrwerk sowie einen Notfallschirm, der das Flugzeug im Notfall sanft zu Boden sinken lässt. Luxuriös präsentiert sich die Innenausstattung, u.a. wurden die Ledersitze von ehemaligen Hermès-Schneidern per Hand genäht.

 

Die Cobalt Valkyrie Co50 bietet fünf Personen (inkl. Pilot) Platz und hat jede Menge Stauraum für Golf-Equipment, Skier oder Koffer. Der Antriebsmotor befindet sich im Heck, so dass es in der Kabine während des Flugs angenehm ruhig ist. Noch sind die Auftragsbücher nicht voll, aber die ersten 29 Bestellungen aus den USA, Australien, Brasilien und Deutschland gibt es bereits. David Loury: „Das hat all meine Erwartungen übertroffen.“ Wer sich den Traum vom Fliegen mit dem schnellsten Privatflugzeug der Welt erfüllen möchte, der muss natürlich etwas tiefer in die Tasche greifen. Preis ab 595000 Dollar.

www.cobalt-aircraft.com

Die aktuelle HIGH LIFE Ausgabe 4/2016, Heft 41, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie HIGH LIFE dreimal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...