Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

High Life Heft 42


© Aston Martin

Aston Martin DB11
BEGINN EINER NEUEN DESIGN-ÄRA

Die neueste Galionsfigur der traditionsreichen DB-Reihe, der DB11, präsentiert sich als authentischer und dynamischer GT in feinster Aston-Martin-Tradition. Der DB11 besticht durch eine neue, charakteristische Design-Sprache und eine innovative Aerodynamik.

TEXT Thomas Klocke | FOTOS Aston Martin

Angetrieben wird der Aston Martin DB11 von einem neuen, kraftstrotzenden 5,2-Liter-V12-Motor mit Doppelaufladung, der bei Aston Martin entwickelt wurde. Der DB11 wird von einer leichteren, verstärkten und besonders platzsparenden Karosseriekonstruktion in Aluminium-Verbundstruktur getragen und ist das leistungsstärkste, effizienteste und dynamischste DB-Modell in der Geschichte von Aston Martin. Als solcher ist er auch der bedeutendste neue Aston Martin seit der Einführung des DB9 im Jahr 2003.

Dr. Andy Palmer, Chief Executive Officer von Aston Martin, sagte: „Unser Ziel ist es, die schönsten Autos der Welt herzustellen. Der neue DB11 ist der absolute Inbegriff dessen, was ein Aston Martin sein sollte, und wir haben unermüdlich gearbeitet, um sicherzustellen, dass der DB11 ein außergewöhnliches Design mit hochmodernen Technologien kombiniert. Die nagelneue Karosseriekonstruktion, die optimierte Aerodynamik, der neue, charaktervolle 5,2 Liter große V12-Biturbo und das hochmoderne Infotainment- System sind nur einige der Aspekte, die diesen Sport wagen zur Speerspitze des Second Century Plan von Aston Martin machen werden.“ Mit dem DB11 läutet Aston Martin eine neue Design-Ära ein. Das Modell ist der nächste Markstein einer eindrucksvollen ästhetischen Reise, die uns solch legendäre Flitzer wie den DB2/4, den DB5 und zuletzt den exklusiv für den James-Bond-Film „Spectre“ entwickelten DB10 beschert haben. Mit dem DB11 haben die Designer von Aston Martin das Verhältnis zwischen Form und Funktion mit einer Reihe großartiger visueller Elemente neu definiert.

 

Als Erstes zu nennen wären hier die Clamshell-Motorhaube, die völlig neuen LED-Scheinwerfer und die akzentuierten Linien des unverwechselbaren Kühlergrills. Auch im Profil ist der DB11 nicht weniger dramatisch. Dafür sorgen die Fahrzeugsäulen, die in einem Guss von A- bis C-Säule fließen. Die klaren Linien setzen sich am Heck mit dem sanft abfallenden Kofferraumdeckel fort, der reibungslos in die kühn gestalteten Heckleuchten übergeht und dem DB11 seinen neuen, unverwechselbaren Look verleiht.

Eine bahnbrechende Aerodynamik spielt in dieser ästhetischen Revolution ebenfalls eine entscheidende Rolle. Die clevere Luftführung erfolgt über und durch die Karosserie, um einerseits die Stabilität zu unterstützen und andererseits die Reinheit des Designs zu bewahren, da ein Heckspoiler dadurch überflüssig wird. Unerwünschter Auftrieb an der Fahrzeugfront wird durch Curlicue reduziert: Die kiemenähnliche Belüftungsöffnung führt Hochdruckluft von der Oberseite der vorderen Radkästen durch versteckte Öffnungen hinter den neu designten Seitenzierleisten. Zur Stabilisierung des Hecks nutzt die Aston Martin Aero  BladeTM den Luftstrom an den Flanken. Dieser virtuelle „Spoiler“ saugt Luft durch Einlässe am unteren Ende der C-Säule in die Karosserie, die dann als ein Strahl von verwirbelter Luft durch Schlitze in der Kofferraumklappe wieder entweicht.

 

Wie bei jedem Aston Martin schlägt das Herz des DB11 unter der Motorhaube. Doch anders als bei allen Vorgängermodellen schlägt beim DB11 ein doppelt aufgeladener 5,2-Liter-V12. Der neue, eigenentwickelte Motor leistet 608 PS und 700 Nm Drehmoment und macht den DB11 so zum leistungsstärksten Serien-DB aller Zeiten. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 321 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3,9 Sekunden ist er zudem auch der dynamischste. Dank intelligenter Reihenaktivierung und einem Start-Stopp-System bietet er trotz dieser satten Leistung auch eine höhere Kraftstoffeffizienz.

 Um die vielen Vorzüge der neuen Karosseriestruktur zum Tragen zu bringen und die geballte Kraft des neuen V12-Biturbo auszuschöpfen, wurden Fahrwerk, Aufhängung, Lenkung und Elektronik komplett überarbeitet und hochmoderne Technologien eingesetzt. Die verschiedenen, vom Fahrer wählbaren Dynamikmodi – GT, Sport und Sport Plus – erhöhen stufenweise das Ansprechverhalten des Motors, des 8-Gang-Automatikgetriebes von ZF, der neuen elektrischen Servolenkung und des Sperrdifferenzials mit Torque Vectoring für mehr Festigkeit und Agilität. Das daraus resultierende Fahrerlebnis kombiniert einen beispiellosen Fahrkomfort mit der Agilität eines echten Sportwagens.

Als wahre Schöpfung des 21. Jahrhunderts vereint  der DB11 die neuesten Technologien – die Aston Martin gemeinsam mit seinem Technikpartner, der Daimler AG, entwickelt hat – mit feinster Handwerkskunst. Ein 12-Zoll-TFT-LCD-Farbdisplay im neuen Kombi-Instrument zeigt die wichtigsten Fahrzeugdaten kristallklar an. Ein zweiter, mittig positionierter 8-Zoll-TFT-Bildschirm ist dem Infotainment vorbehalten. Die neue Satellitennavigation und das Audiosystem lassen sich per intuitivem Drehknopf und optionalem Touchpad mit Zeichenerkennung, Multi-Touch und Gesten-Unterstützung bedienen und bieten somit eine effektive und einfache Steuerung sowie beispiellos guten Sound. Die neue Einparkhilfe und 360-Grad-Kamera helfen beim sicheren Manövrieren bei geringer Geschwindigkeit und werden ebenfalls über das Infotainment-System bedient.

 

Mit den größeren Türöffnungen, der erhöhten Kopf- und Beinfreiheit insbesondere im Fond, den ISOFIX-Befestigungen für den Einbau von zwei Kindersitzen und einem Gepäckraum, in dem mühelos zwei große Reisetaschen plus Handgepäck Platz finden, ist der DB11 ein überaus alltagstauglicher Grand Tourer. Dank der inspirierenden Farbpalette und einer riesigen Auswahl an optional erhältlichen Elementen kann das Interieur des DB11 perfekt dem persönlichen Stil des Besitzers angepasst werden. Ob sorgfältig zusammengestellte, beruhigende Farben oder starke farbliche und strukturelle Kontraste – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Die Nexus-Steppung und die Celestial-Perforierung machen das Interieur noch attraktiver. Schmuckvolle Lederelemente setzen wunderschöne visuelle und taktile Akzente.

 

CEO Dr. Andy Palmer sagte: „Dieses Modell ist eindeutig das bedeutendste Automobil, das Aston Martin in seiner 103 Jahre währenden Geschichte auf den Markt gebracht hat. Mit dem DB11 kann sich Aston Martin erneut rechtmäßig an der Spitze des Marktes für Luxusautomobile positionieren.“ Die ersten Auslieferungen sind für das 4. Quartal 2016 vorgesehen. Der Einstiegspreis liegt in Deutschland bei 204900 Euro, in Großbritannien bei 154900 £ und in den USA bei 211995 US$.

www.astonmartin.com

Die aktuelle HIGH LIFE Ausgabe 8/2016, Heft 42, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie HIGH LIFE dreimal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...