Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Blumenhaus Lech - The Alpine Retreat

Das neue Highlight am Arlberg

Lech am Arlberg gilt als die Wiege des alpinen Wintersports. Ab dem 1. Dezember 2016 ist die kleine Gemeinde der österreichischen Region Vorarlberg die Heimat des Luxusrefugiums Blumen Haus Lech. Das Fünf Sterne Superior Hotel liegt in Stubenbach, einem Ortsteil von Lech, mit Blick auf die umliegenden Berge. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Dörfer Zürs, St. Christof und St. Anton. Bereits seit einem Jahrhundert hat sich Lech als Destination für Skifahrer und Wintersportler international einen Namen gemacht. 350 Pistenkilometer und 200 Kilometer für Tiefschneeabfahrten garantieren Spaß und Abwechslung auf Brettern und Boards, und ein zum Start der Wintersaison 2016/17 eröffnender Skilift wird nicht nur Lech und St. Anton miteinander verbinden, sondern die Arlberg Region zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs machen.

Die für die Region typische Architektur diente als Vorbild für das Design des Blumen Haus Lech, das sich durch seine Bauweise optisch harmonisch in das Gesamtbild des Dorfes integriert. Für das außergewöhnliche Design von Blumen Haus Lech zeichnet der Tiroler Innenarchitekt Reinhard Strasser verantwortlich. Strasser kombinierte traditionelle Bauelemente wie ein Kupferdach und antikes Holz aus Tirol mit modernster Technik und qualitativ hochwertigster Ausstattung im Inneren.

 

In den neun spektakulären Suiten des Blumen Haus Lech erleben Gäste puren Luxus im alpinen Stil. Aufgeteilt sind die Suiten in einen großzügigen Wohn- und Schlafbereich und variieren zwischen 47 und 67 Quadratmetern. Ein grandioses Bergpanorama eröffnet sich von den dazugehörigen Terrassen und Balkonen. Innen überzeugen die Räumlichkeiten mit technischem Luxus als Standardausstattung wie Loewe Fernsehern mit Netflix-Zugang, Revox Soundsystemen und in die Wände integrierte iPads zum Steuern der Klimaanlage und des Lichts. Um auch beim Mobiliar dem exklusiven Anspruch von Blumen Haus Lech gerecht zu werden, wurde das italienische Label Minotti als Ausstatter ausgewählt. Drei der neun Suiten lassen sich überdies auf Anfrage ganz einfach zu Familiensuiten mit zusätzlichen Schlafmöglichkeiten verwandeln.

 

Mit dem Restaurant Marmotta by Steven Ellis und der österreichischen Küchenchefin Barbara Mairhofer bewegt sich Blumen Haus Lech auch kulinarisch auf Weltklasse-Niveau. Mairhofer ist nicht nur ehemalige Schülerin des britischen Star-Koches Gordon Ramsay, sondern auch seines Sous-Chefs Steven Ellis, der das Konzept für das Restaurant Marmotta entwickelte, in dem eine junge, moderne und frische Küche kredenzt wird. Bei der Zubereitung der Gerichte legt Barbara Mairhofer viel Wert auf die Verwendung von Produkten aus lokalen Bio-Betrieben, um ihren Gästen jederzeit hochwertige Kreationen mit regionalem Bezug zu bieten.
 
Der feine Wellness- und Spabereich erstreckt sich auf 415 Quadratmetern, verteilt auf zwei Ebenen. Im oberen Bereich erwartet Gäste ein Beauty- und Friseursalon sowie die Spa Suite, die auch für Paarbehandlungen geeignet ist. Der mit hochwertigen Geräten der Marke Techno Gym ausgestatteter Fitnessraum findet sich ebenfalls auf dieser Ebene. Ein 12,5 Meter langer Indoorpool mit Gegenströmung und Whirlpools, zwei Saunen und ein Dampfbad sowie eine Infrarotkabine gehören zur Ausstattung der zweiten Ebene. Einzigartig ist die Hochdruck-Sauerstoff-Kammer, die insbesondere Hochleistungssportler zum Training für eine Höhe von bis zu 5.600 Metern in das Blumen Haus Lech locken soll.

Die Suiten-Preise liegen je nach Saison
von 2.340,- Euro bis 3.250,- Euro.

Blumenhaus Lech - The Alpine Retreat

Stubenbach 273
A-6764 Lech am Arlberg


ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...