Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Telgter Hof

HEIMKEHREN und einkehren

Deutschlandweit kennt man das münsterländische Telgte wegen seiner bis ins 17. Jahrhundert zurückreichenden Wallfahrtsgeschichte. Heute zählt die Wallfahrt von Osnabrück nach Telgte mit mehreren tausend Teilnehmern zu den größten im deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus bezaubert die Kleinstadt mit ihrer reizvollen Lage direkt am Ufer der Ems und durch ihr historisches Altstadtbild. Mittendrin in diesem Idyll liegt das Restaurant-Hotel Telgter Hof, in dem seit 1897 Gäste bewirtet werden.

Seit 1942 befindet es sich im Besitz der Familie Buschhoff. Heute wird es von Thomas Buschhoff und seiner Frau Sabine in dritter Generation geführt. „Vor fünf Jahren haben wir das Haus von meinen Eltern übernommen und modernisiert. Hinter der historischen Fassade erwartet unsere Gäste heute ein zeitgemäßes Ambiente, trotzdem ist es uns gut gelungen, den alten Charme unseres Hauses zu erhalten“, sagt der Gastgeber, der auch in der Küche des Telgter Hofs den Ton angibt. Thomas Buschhoffs Speisekarte spannt den Bogen zwischen westfälischen Klassikern wie Tafelspitz „westfälisch“ mit Zwiebelsauce, hausgemachtem Rösti und kleinem Salatteller und kreativen Zubereitungen aus aller Welt, kombiniert mit Ideen der modernen Cuisine.

Der Küchenmeister bündelt im eigenen Haus die Erfahrungen aus renommierten Küchen, wie der der Bühler Höhe, des Restaurants „La Mer“ in Hamburg oder des Kreuzfahrtschiffes „Queen Elisabeth“, mit seinem Team, überrascht sein Publikum mit marktfrischen Produkten und raffinierten Zubereitungen.

Richtiges Urlaubsfeeling bekommt man bei mit Fetakäse gefülltem Lammfilet an einer Kräuterjus, auf Grüne-Bohnen-Kürbisgemüse und Kartoffelgratin. Vegetarier werden vom panierten, mit Spinat und Mozzarella gefüllten Kohlrabischnitzel an  einem Kräuterschaum und Rucola-Kartoffelpüree begeistert sein und Fans von frischem Wild genießen den Zwiebelrostbraten vom Rehbock mit geschmolzenen  Zwiebeln und Spätzle.

Korrespondierende Weine steuert das Weinkontor Münster  bei, mit dem der Gastgeber in enger Verbundenheit steht. Für einen liebenswerten,  freundlichen und netten Service sorgt Gastgeberin Sabine Buschhoff. Die gebürtige Leipzigerin bringt reichlich Erfahrung aus verschiedenen Mövenpick Hotels sowie aus dem Landhotel Eggert in Münster mit.

Dass man nicht nur vorzüglich essen, sondern in den zwölf schicken modernen Zimmern auch komfortabel logieren kann, macht den Telgter Hof auch für Urlaubsgäste interessant. Ein guter Ausgangspunkt, um das schöne Münsterland etwas näher zu erkunden.

Öffnungszeiten Küche: 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.30 Uhr
Ruhetag: Montag

Übernachtungspreise:
je nach Kategorie und Belegung 55 – 140 Euro inklusive Frühstück

Kreditkarten: Mastercard, Visa, EC-Karte.

Telgter Hof

Gastgeber: Sabine und Thomas Buschhoff

Münsterstraße 29
48291 Telgte


Telefon: 0 25 04 / 88 96 26 - 0
Telefax: 0 25 04 / 88 96 26 20

eMail: info@telgter-hof.de
Homepage: http://www.telgter-hof.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...