Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

© Rosenthal-Lifestyle-Geschirr Junto

GREEN FOOD

Brennnessel-Guter-Heinrich-Tartes serviert auf dem neuen
Rosenthal-Lifestyle-Geschirr Junto

  Kulinarischer Genuss auf den Tellern dank Rosenthals innovativer Zusammenarbeit mit der jungen Köchin Rebecca Clopath, die ein Faible für nachhaltige, regionale Produkte hat.

Die 29-jährige Chefköchin setzt kompromisslos auf lokale, biologische und fair gehandelte Produkte, wurde dafür bereits mit dem Schweizer Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. „Viele Zutaten finde ich am Wegesrand, auf Wiesen und in Wäldern. Ich koche mit Wurzeln, mit Moos oder Heu, verarbeite lieber Baumrinde mit Reh oder Rottanne mit heimischen Beeren als Kartoffeln mit Zitronengras. Außerdem bin ich stets auf der Suche nach vergessenen Produkten, wie zum Beispiel Guter Heinrich, das ist wilder Spinat und total lecker“, sagt Rebecca Clopath. Zu ihren Lieblingsrezepten zählt die „Brennnessel-Guter-Heinrich-Tarte“.

ZUTATEN

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 120 g kalte Butter
  • 1 kleines Ei
  • Butter für die Springform
  • getrocknete Hülsenfrüchte

Für die Füllung

  • 50 g in Streifen geschnittene Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 10 g fein geschnittener Knoblauch
  • 200 g grob gehackte Brennnesseln
  • 200 g grobgehackter Guter Heinrich
  • 200 ml Rahm
  • 1 Ei
  • 50 g geröstete Dinkelkleie
  • 4 EL geriebener Hartkäse
  • Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen.
  2. Butter in Stücke schneiden, in die Schüssel geben.
  3. Zutaten von Hand zu einer gleichmäßigen, krümeligen Masse verreiben.
  4. Das Ei dazugeben, alles zu einem weichen Teig verkneten.
  5. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen.
  6. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  7. Vier Springformen mit einem Durchmesser von 12 cm mit Backpapier auslegen.
  8. Teig etwa 3 mm dick ausrollen und so in die Springform legen, dass ein 3 cm hoher Rand entsteht.
  9. Teigboden mit der Gabel einstechen.
  10. Auf den Teig ein Stück Backpapier legen, mit Hülsenfrüchten bestreuen und ca. 12 Minuten auf der unteren Schiene im Backofen blind backen.
  11. Törtchen herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen.
  12. Backofen auf 160 Grad reduzieren.

 

Für die Füllung

  1.  Zwiebel und Knoblauch in Butter andünsten, Brennnesseln und Guter Heinrich beifügen. Kurze Zeit dünsten.
  2. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rahm dazugeben und einige Minuten köcheln lassen.
  3. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und das verquirlte Ei dazugeben.
  4. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Dinkelkleie zugeben, gut mischen und die Törtchen füllen. Mit dem Käse bestreuen.
  6. Im Backofen etwa 15 Minuten backen.
  7. Die Tartes jeweils mit einem Mix aus Saisonsalaten, Wildkräutern und gebratenen Speckwürfeln anrichten.
  8. Für die Deko etwas Beerenkonfitüre mit Wasser verdünnen und kreisförmig um jede Tarte herum verteilen.

Rosenthal-Lifestyle-Geschirr Junto
im » Country Style-Magazin Heft 79 Ausgabe März 2017

Rezept Suche:


Bitte geben Sie ein Suchwort ein
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...