Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 80 | Sommer 2017

AUS LIEBE ZUM DUFT

Georg R. Wuchsa ist ein Geschichtenerzähler. Fantasievoll sind diese wunderbaren Anekdötchen und stets von einem gewissen Duft getragen. So wie die Geschichte der drei Flammenkünstler, die durch kreative Bühnenbilder zu besonderen Düften animiert wurden und in Paris ihr inzwischen weltbekanntes Unternehmen Diptyque gründeten. Oder die einer Münchnerin, die mit den Rezepturbüchern der Großmutter den Grundstein zu ihrer eigenen Kosmetiklinie A4 legte.

TEXT: Gabriele Isringhausen |   FOTOS : Aus Liebe zum Duft

„Ich war und bin stets auf der Suche nach kleinen, individuellen Manufakturen, nach Menschen, die etwas Besonderes schaffen. Ich mag keinen Mainstream. Ein Duft muss lebendig sein. Ich handele lieber mit charakterstarken Parfums, die in der breiten Masse vielleicht Ablehnung erfahren, dafür aber richtige Persönlichkeiten sind“, sagt der Anfang 50-Jährige. Aber erzählen wir doch seine ganz eigene Geschichte, denn die ist nicht weniger spannend. Georg R. Wuchsa, Spross einer renommierten Juwelierfamilie im baden-württembergischen Bruchsal, hatte stets ein Faible für das Edle. „Ich liebe luxuriösen Schmuck und exklusive Parfums. Ich finde, sie passen wunderbar zusammen“, erklärt er schmunzelnd, ergänzt: „Der erste Duft, der mich nachhaltig faszinierte, war Kouros von Yves Saint Laurent. Ein Herrenduft mit femininer Note. Ungewöhnlich für die damalige Zeit, ebenso ungewöhnlich wie Fahrenheit von Christian Dior. Inzwischen ist Fahrenheit eine Legende und gehört zu den meistverkauften Parfums der Welt. Düfte sind Erinnerungen, sind Gerüche, zum Beispiel an die Kindheit, an eine Urlaubsreise, ja auch an einen Menschen.“

 

1985 übernimmt Georg R. Wuchsa das Juweliergeschäft seiner Eltern. Aber die Leidenschaft zum Duft lässt ihn nicht los und so beginnt er, seinen Kundinnen und Kunden neben Uhren und Schmuck auch feine „Wässerchen“ zu offerieren. „Ich richtete einen Raum mit hochwertigen Düften ein. Jetzt konnten die Herren die Dame ihres Herzen nicht nur mit einem Diamantring glücklich machen, sondern auch gleich mit dem passenden Parfum. Ich achtete stets darauf, nur ganz besondere Düfte anzubieten. In den 90er Jahren war die Parfumwelt immer flacher geworden, einheitlich. Es gab keine Individualität mehr. Das gefiel mir gar nicht. Ich suchte zunächst im Internet nach Besonderheiten, fand wenig bis nichts und beschloss, meine eigene Plattform ins Netz zu stellen“, erzählt Georg R. Wuchsa. So wurde vor nunmehr siebzehn Jahren sein zweisprachiges Internetportal „Aus Liebe zum Duft“ geboren“. „Wir waren Pioniere.“ Heute ist „Aus Liebe zum Duft“ viel mehr als eine Internetplattform. Kunden aus aller Welt ordern hier ihr Lieblingsparfum, zum Beispiel Gritti Parfum Privée Rialto, hergestellt in einer kleinen Manufaktur in Venedig.

 

„Der Name bezieht sich auf das Gebiet Rialto in San Polo, das vor Jahrhunderten einer der wichtigsten Handelsplätze der Stadt war. Die Explosion der frischen Zitrusnoten im Kopf des Duftes trifft im Herzen auf grüne Noten, verfeinert mit Rose, Lilie und Magnolie. Die Basis vereint Noten mit Edelhölzern und Moschus“, erklärt Georg R. Wuchsa. Mehrmals im Jahr reist er nach New York, Paris, Florenz oder Mailand, stets auf der Suche nach visionären Parfumeuren. Und so fand er die Düfte von Floris London, einem der ältesten Parfumhersteller der Welt. „Sie vereinen handwerkliches Know-how, höchste Güte und Individualität. “Stolz ist der sympathische Unternehmer auf die jüngste Zusammenarbeit mit Nägele & Strubell. „1880 gründeten August Nägele und Moritz Strubell ihr erstes Geschäft in Wien, heute gibt es in ganz Österreich sechszehn Dependancen.

 

Seit 2016 sind wir der offizielle Onlineshop von Nägele & Strubell Stores.“ Da Parfum seine Wirkung auf jeder Haut anders entfaltet, kann man sich bei „Aus Liebe zum Duft“ übrigens vor dem Kauf 3 ml-Abfüllungen zusenden lassen. Die Liebe zu Düften, zu denen auch Raumdüfte wie Diptyque, L‘oeil Du Poéte, Baies oder Dr. Vranjes Firenze – Cuoio Classico, Carparfum Coffret gehören, wurde um die Liebe zur Haut erweitert: „Wir haben aus der Welt der Kosmetik und kostbaren Pflegelinien echte Perlen zusammengestellt und dabei wie gewohnt in hohem Maß auf Qualität, Tradition und Stil geachtet. Auch hier setzen wir auf Geheimtipps und feine Nischenmarken fernab des Massenmarkts.“

 

Auf die Frage nach dem Sommerduft 2017 muss Georg R. Wuchsa nicht überlegen: „Ganz klar Dandelion Fig von Shay & Blue. Grüne Kopfnoten und Feige gehen mit den Duftstoffen von Tomatenblättern und Wacholder eine perfekte Liaison ein. Frisch, modern, inspiriert von den Pusteblumen der Kindheit.“ Schöner, poetischer kann man einen Duft nicht beschreiben.

www.ausliebezumduft.de

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 5/2017, Heft 80, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...