Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Ameron Hotel Königshof Bonn

Wo Essengehen zum Vergnügen wird

Das Hotel Königshof in Bonn kann auf eine glanzvolle Geschichte verweisen. Als Grandhotel Royal 1872 eröffnet, entwickelte es sich zum führenden Hotel am Rhein, beherbergte gekrönte Häupter, Prominenz aus vielen Bereichen und ab Mitte der 1950er Jahre avancierte es als Hotel Königshof zum Mittelpunkt der Bonner Gesellschaft und Politprominenz.

Seit 2003 befindet sich das Hotel im Besitz der Althoff Hotelgruppe. 2013 wurden sämtliche Veranstaltungssäle renoviert und modernisiert, ein Jahr später erhielt auch das Restaurant „Oliveto“ ein neues Design. Gäste logieren in 129 eleganten, großzügigen Zimmern und Suiten – viele davon mit fantastischem Blick auf den Rhein.

Zu den Highlights des Vier-Sterne Plus Hotels gehört ohne Zweifel die Küche des Restaurants „Oliveto“, die seit Frühjahr 2016 unter der Leitung von Marcus Bunzel steht. Der gebürtige Berliner und sein ambitioniertes Team stehen für eine authentisch italienische Küche, deren oberstes Ziel darin besteht, Urlaubsfeeling und mediterrane Lebenslust zu kommunizieren. „Nach dem überaus positiven Feedback unserer Gäste zu urteilen, gelingt uns das wohl ganz gut. Auch Gault&Millau hat uns mit 14 Punkten bewertet. Das freut uns natürlich sehr“, sagt Marcus Bunzel, der seine umfassenden Erfahrungen in der deutschen und französischen Gastronomie sammelte. Bevor er an den Rhein wechselte, erkochte er für das Restaurant „Ars Vivendi“ des Jagdhof Glashütte in Bad Laasphe einen Michelin-Stern. Ein Besuch im „Oliveto“ oder auf der angrenzenden Rheinterrasse ist wie ein Kurzurlaub in Italien.

Auf der Speisekarte finden sich echte Klassiker wie Vitello Tonnato und Spaghetti mit Garnelen. Im Mittelpunkt steht jedoch die „cucina creativa“ mit ihren oft verspielt interpretierten, traditionsreichen Kreationen wie die in einer Blechdose servierte Jahrgangssardine mit Artischocken, Focaccia und Dinkelsalat. Brandneu und erst seit April auf der Karte sind die Ravioli Carbonara, ein Gemeinschaftsprojekt von Küchenchef Marcus Bunzel und Francesco Tartero, Inhaber des berühmten Bonner Restaurants „Sassella“ sowie der Pasta-Manufaktur Sassella. Das Besondere dieser Pasta-Komposition ist, dass die Soße im Inneren der Teigware steckt und das Gericht daher nur mit lauwarmem Bio-Eigelb, Basilikum und echtem Parmigiano Reggiano serviert wird.

Über die Nudel-Neuheit hinaus ist der kulinarische Kalender für 2018 prall gefüllt. Aktionen wie  der Business Lunch „Pranzo con Espresso“, der original italienische „Aperitivo con gli amici“ von Montag bis Freitag oder das Tischbüfett „Pasta alla Mamma“ laden zum Genießen ein. Saisonale Highlights wie Spargel, Pfifferlinge, Wild, Kürbis oder Gans werden im „Oliveto“ natürlich ebenso zelebriert wie die gängigen Fest- und Feiertage.

Öffnungszeiten Küche:
12.00 – 14.30 Uhr und 18.00 – 21.30 Uhr
Ruhetag: keiner

Zimmerpreise:
Deluxe ab 149 Euro,
Suite ab 159 Euro inkl. Frühstück

Kreditkarten: American Express, Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte.

Ameron Hotel Königshof Bonn

Direktor: Florian Pick

Adenauerallee 9
53111 Bonn


Telefon: 02 28/ 26 01-0
Telefax: 02 28/ 26 01-5 29

eMail: info@hotel-koenigshof-bonn.de
Homepage: http://www.hotel-koenigshof-bonn.de
ANZEIGE