Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Fährhaus Sylt

EIN SYLTER SCHMUCKSTÜCK erstrahlt in neuem Glanz

Der erste Eindruck zählt und ist nie mehr rückgängig zu machen. Das gilt auch für die Rezeption eines Hauses – sie ist sozusagen die Visitenkarte. Lichtdurchflutet, in hellen freundlichen Farben zeigt sich der Eingangsbereich im Fünf-Sterne-Superior-Hotel Fährhaus Sylt. Moderne Kunst (zurzeit sind es edle Metallskulpturen des Künstlers Rudolf van Eckendonk) erfreut schon beim Einchecken das Auge des Betrachters. Mit einem strahlenden Lächeln begrüßen Stephanie Funke und ihre Kolleginnen jeden Gast.

„Achtzig Prozent unserer Gäste sind Stammgäste. Wir heißen sie wie Freunde willkommen, kennen ihre Vorlieben, wie zum Beispiel ein bestimmtes Kissen, einen besonderen Tee und oft geht das Gespräch über das übliche Begrüßungszeremoniell hinaus. Die persönliche Ansprache ist uns sehr wichtig“, erzählt die Hotelfachfrau und bietet gar köstliche Brüsseler Pralinés an. „Ein Gast hat sie mir gestern geschenkt.“ Mit seiner gelungenen Mischung aus exponierter Lage, nostalgischer Eleganz, luxuriösem Wohnkomfort, exklusiven Entspannungsmöglichkeiten und einer herausragenden Gastronomie bietet das Fährhaus Sylt seit seiner Eröffnung im Juni 1999 alles, was anspruchsvolle Inselurlauber glücklich macht.

In diesem Sommer zeigten sich selbst langjährige Gäste überrascht. Bar und Gourmetrestaurant haben ein Facelifting bekommen und erstrahlen in neuem Glanz. „Bei uns gibt es keinen Stillstand“, sagt Robert Jopp. Seit drei Jahren leitet der gebürtige Frankfurter mit internationalen Erfahrungen – u.a. in Griechenland, Spanien und in der Türkei – die Geschicke dieses besonderen Hauses. „Wir möchten unsere Gäste immer wieder positiv überraschen“, erklärt der Hoteldirektor. Das ist wahrlich gelungen.

Optisch ein echter Hingucker und dabei sehr bequem sind die neuen, von Reitersatteln inspirierten Barhocker Kya des Labels „Gubi Chair“. Die bisherige Naturholzoptik ersetzen nun helle Grautöne. Türkis- und Aqua-Töne sorgen für strahlende Frische. Geschaffen hat das schöne Interieur die Dipl.-Ing. Architektin Birte Welling-Volquardsen, die mit ihrem Mann Tim das gleichnamige Architekturbüro auf Sylt führt. „Die Tischlampen mit Kupfersockeln wurden von Ose Inger Franzen von der ‚Lichtinsel‘ kombiniert.

Die Tische im Gourmetbereich erhielten Lederoberflächen, die Stühle der Firma Vitra stammen aus der ‚Kreativschmiede‘ der Designer Charles Eames und Eero Saarinen. Die Arbeit hat mir sehr viel Freude gemacht, vor allem, weil die Bauherrin den Mut hatte, den Charakter des Hauses zu erhalten und mit modernem Zeitgeist zu kombinieren“, erzählt Birte Welling-Volquardsen.

Nur zwanzig Glückliche kommen jeden Abend in den Genuss, im frisch gestylten Gourmetrestaurant Platz zu nehmen und die Küche von Alexandro Pape zu genießen. Der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Meisterkoch versteht es, selbst anspruchvollste Gaumen mit kreativ-experimentellen Zubereitungen zu verwöhnen. Fast von Beginn an prägt der ausgesprochen sympathische Rheinländer, der seine Kunst u.a. in den Zwei-Sterne-Restaurants „Résidence“ in Essen und „Hummerstübchen“ in Düsseldorf polieren konnte, die „kulinarische Seele“ des Luxushotels. Der engagierte Herdkünstler ist stark von der Küche Sardiniens, der Heimat seines Vaters, beeinflusst. Vor allem die Naturprodukte der Insel, aber auch die jüngere sardische Küche, die Küche des „Meeres“, spielt eine prägende Rolle in seinen Kreationen.

Wichtig ist Alexandro Pape das sprichwörtliche „Salz in der Suppe“. Deshalb produziert er in seiner Sylter Salzmanufaktur Meersalz aus purem Nordseewasser. Wer dem begnadeten Cuisinier einmal über die Schulter schauen möchte, der bucht einen der zwölf Plätze am Chef’s Table.

Öffnungszeiten Küche

Käpt’n Selmer Stube:

11.30 – 22.00 Uhr

Gourmetrestaurant Fährhaus:

18.00 – 21.30 Uhr
Ruhetage: in den Sommermonaten Montag
(sonst Sonntag und Montag)

Zimmerpreise je nach Saison und Kategorie:
DZ ab 140 Euro pro Person inklusive Frühstück, Kaffee und Kuchen
- Spa mit Pool und Beauty-Oase
- Vinothek
- Kinder herzlich willkommen
- Hunde: 16 Euro

Kreditkarten: American Express, Mastercard, Visa.

Fährhaus Sylt

Hoteldirektor: Robert Jopp

Bi Heef 1
25980 Munkmarsch / Sylt-Ost

Telefon: 0 46 51 / 93 97-0
Telefax: 0 46 51 / 93 97-10

eMail: info@faehrhaus-sylt.de
Homepage: http://www.faehrhaus-sylt.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Fährhaus Sylt

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...