Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hotel Castell

FRÖHLICHE HOTELWELT mit Stil

Acht Vögel tragen eine Kinderlederhose. „You can reach the sky“, ist unter dem überdimensional großen, ungewöhnlichen Mobile zu lesen. Geschaffen hat es der belgische Objektkünstler Carsten Höller. Moderne Schwarzweißfotografien säumen die Flure, Möbelstücke entpuppen sich bei näherem Hinsehen als Kunstgebilde.

Hoch über Zuoz präsentiert sich das Vier-Sterne-Superior-Hotel Castell nicht nur als ein Ort, an dem man wunderbar relaxen, schlafen und ausgezeichnet essen kann. Das Domizil in traumhafter Aussichtslage ist darüber hinaus ein Eldorado für Kunstliebhaber aus aller Welt. Hier verschmelzen Kunst, Architektur, Kulinarik, Natur, Genuss und Wellbeing zu einem inspirierenden Hotelerlebnis.

„Der Inhaber des Hauses, Ruedi Bechtler, ist selbst Künstler und ein großer Mäzen zeitgenössischer Kunst. Seine namhafte Sammlung stellt er dem Hotel und somit den Gästen zur Verfügung. Architektonische Highlights sind sicherlich unsere Rote Bar, die Holzterrasse und das Felsenquellenbad des japanischen Künstlers Tadashi Kawamata sowie die begehbare Raumkonstruktion ‚Skyspace, Piz Uter‘ von James Turrell“, erzählt Silvan Auf der Maur. Im Mai 2010 haben der gebürtige Luzerner und seine charmante Frau Melanie die Leitung des ungewöhnlichen Hotels übernommen. „Wir fühlen uns hier sehr wohl, möchten den Gästen eine fröhliche Hotelwelt mit Stil bieten. Das Spannendste im Castell sind unsere Gäste, darunter viele junge Familien, die mit ihren Kindern einige unbeschwerte Urlaubstage erleben möchten.“ Selbst Eltern von vierjährigen Zwillingen, wissen die sympathischen Gastgeber genau, was Mütter und Väter im Urlaub wünschen: „Bei uns werden die Kids liebevoll professionell betreut, während die Eltern im Hamam relaxen, wandern, Ski laufen, shoppen gehen oder in der Roten Bar interessante Bekanntschaften machen. Man kann sich wunderbar zurückziehen, ohne abzuschalten.“

Mit dem Hamam setzte das Castell als erstes Schweizer Hotel auf die orientalische Badekultur. Die Umsetzung ist eigenständig, überraschend und modern. Rundherum gibt es eine bunte Palette mit Massagen und Treatments von Just Pure. Am Abend treffen sich die Gäste im wunderschönen, historischen Speisesaal und genießen eine hochwertige Küche, deren Basis frische, regionale Produkte sind und die durchaus einen gelungenen Seitenblick auf asiatische und orientalische Kochkunst wagt. Für den ausgezeichneten Service und die umfangreiche Weinkarte zeichnen die engagierte Restaurantleiterin Andrea Schult und ihr kompetentes, junges Team verantwortlich.

Die 68 modernen Komfortzimmer und Suiten sind individuell und geschmackvoll gestaltet – die eine Hälfte vom Amsterdamer UN Studio, die andere vom Engadiner Architekten Hans-Jörg Ruch. Die Mischung der beiden Architekturstile, urban und rural modern, macht aus der Übernachtung ein einzigartiges Wohnerlebnis, umrahmt von einer traumhaften Aussicht und zeitgenössischer Kunst vom Feinsten. 

Übernachtungspreise: nach Saison und Kategorie, DZ ab 230 CHF inkl. Frühstücksbüfett,
diverse Packages, Familienzimmer
Seminar- und Tagungsräume
Hunde: 25 CHF
jeden Donnerstag 17.00 Uhr Kunstführung, Art Shop, hauseigenes Kino
Kreditkarten: American Express, Diners, MasterCard, Visa, JCB.

Hotel Castell

Gastgeber: Silvan und Melanie

Auf der Maur
CH-7524 Zuoz

Telefon: 00 41 - (0) 81 - 8 51 52 53
Telefax: 00 41 - (0) 81 - 8 51 52 54

eMail: info@hotelcastell.ch
Homepage: http://www.hotelcastell.ch
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...