Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Schlosshotel Münchhausen

MÄRCHENSCHLOSS mit Fünf-Sterne-Superior-Luxus

Vor den Toren der Rattenfängerstadt Hameln, idyllisch eingebettet ins Weserbergland, findet man einen der eindrucksvollsten Zeugen der Weserrenaissance: das Schlosshotel Münchhausen. 1570 wurde durch Hilmar von Münchhausen, einem Vorfahren des „Lügenbaron“ Hieronymus, der Grundstein für Schloss Schwöbber gelegt.

1716 besuchte sogar Zar Peter der Große das sagenhafte Bauwerk, um den Park mit der damals größten Pflanzensammlung Europas und die Orangerien mit ihrer Ananaskultur zu bestaunen. Ende des 20. Jahrhunderts wurde es ruhig im Schloss, und es drohte zu verfallen. Dem Unternehmerpaar Popken ist es zu verdanken, dass Schloss Schwöbber wieder in neuem Glanz erstrahlt.

Nach zweijähriger Restaurierungsphase wurde 2004 das 5-Sterne-Schlosshotel Münchhausen eröffnet, und die einstige Pracht des Renaissance-Schlosses kehrte in die Räume zurück. Dank traditionsbewusster Renovierung können Gäste den unverwechselbaren Luxus der Renaissance genießen, ohne dabei auf modernen Komfortund zeitgemäße Annehmlichkeiten verzichten zu müssen.

68 individuell und liebevoll mit handverlesenem Interieur eingerichtete Zimmer und Suiten, die sich im Schloss sowie in der historisch-modernen Zehntscheune befinden, laden zum Wohlfühlen ein. Golfer aller Spielstärken freuen sich über gleich zwei 18-Loch-Plätze in direkter Nachbarschaft. Entspannungsuchende können, nach einem wunderbar ruhigen Spaziergang durch den acht Hektar großen Schlosspark Schwöbber, herrlich im lichtdurchfluteten „Münchhausen SPA“ relaxen.

Feinschmecker schweben dank Achim Schwekendieks Kreationen, die seit über 20 Jahren  mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet sind, auf Gourmetwolken. Direktor Thomas Bonanni und sein junges Team ruhen sich aber keineswegs auf der Einzigartigkeit des Schlosses und dem Erreichten aus. Neue Einrichtungen, wie die stylische Wintergartenbar „SCHWÖBBAR“ und das „1570“ – Petit Gourmet, der kleine Ableger des Sterne-Restaurants, in dem Gourmetgerichte in Größe eines Zwischengangs ganz ungezwungen und zum Preis von 15,70 Euro pro Gang serviert werden, stellen dies unter Beweis.

Schlosshotel Münchhausen ist ein echtes Märchenschloss, das durch innovative Ideen, wunderbare Zimmer sowie abwechslungsreiche kulinarische Angebote besticht und nicht in einen Dornröschenschlaf gefallen ist.

Gourmet-Restaurant:
Di. bis Sa. 18.00 - 21.30 Uhr

„1570“ - Petit Gourmet:
Di. bis Sa. 18.00 - 21.30 Uhr

Schlosskeller-Restaurant:
täglich 12.00 - 14.30 Uhr und 18.00 bis 21.30 Uhr

„SCHWÖBBAR“:
täglich: 14.30 bis 24.00 Uhr

Preise:
DZ ab 170 Euro
Suite ab 395 Euro

Kreditkarten: alle.

Schlosshotel Münchhausen

Direktor: Thomas Bonanni

Schwöbber 9
31855 Aerzen / Hameln

Telefon: 0 51 54 / 70 60 - 0
Telefax: 0 51 54 / 70 60 - 130

eMail: info@schlosshotel-muenchhausen.com
Homepage: http://www.schlosshotel-muenchhausen.com
ANZEIGE


Vitigliano, ToskanaSaisonstart am 22. März - über Ostern noch wenige Suiten verfügbar !» Zum Angebot...

Borgo Eibn Mountain-Lodge, FriaulChalet ab 240,- Euro» Zum Angebot...

Pleta de Mar - MallorcaLuxury by Nature in erster Meereslinie !» Zum Angebot...

Frühling auf Mallorca Attraktive Angebote für das Castel Son Claret» Zum Angebot...

Villa Eden Luxury ResortDas neue Highlight am Gardasee, DZ am 320,- Euro» Zum Angebot...