Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Venedig ganz privat

Mit dem Private Guide auf Entdeckungstour durch die Lagunenstadt

Wer Venedig aus einer anderen Perspektive jenseits ausgetretener Touristenpfade kennenlernen möchte, ist bei Rita Sartori an der richtigen Adresse. Die dottoressa in Geschichte, Kunstgeschichte und Fremdsprachen (Deutsch, Englisch) und diplomierte Stadtführerin gestaltet individuelle, sehr abwechslungsreiche und interessante Gänge durch die Stadt der 175 Kanäle. Gern nimmt sie Vorschläge entgegen und entwickelt daraus das persönliche Wunschprogramm. Auch gelingt es ihr, Venedig-Novizen in nur zwei Stunden (Minimumführung) ein positives Grundgefühl ihrer Stadt zu vermitteln.

Wer sich mehr Zeit nimmt und offen ist für Neues, kann mit Ritas Hilfe in wenigen Stunden der wahren Seele Venedigs ein großes Stück näherkommen. Oft beginnt das unbekannte Venedig bereits hinter der nächsten Gassenbiegung. Es gibt so unendlich viel zu erkunden und zu entdecken.

Auch wir haben uns Rita Sartori anvertraut, mit deren Hilfe und Ortskenntnis wir ausgewählte Handwerksbetriebe, kleine Manufakturen, besondere Hotels und authentische Restaurants jenseits von Pizza und Touristenabzocke besuchen wollen. Venedig mal nicht nur aus der Perspektive von Architektur und Kunstgeschichte, die natürlich allgegenwärtig ist. Wir treffen uns mit Rita. Sie wird uns eine Woche lang begleiten, wird uns Fragen beantworten, übersetzen, wo es nötig ist, die Geheimnisse ihrer Stadt enthüllen und uns Venedig aus ihrer Insider-Perspektive in perfektem Deutsch präsentieren.

Dorsoduro – herrlich normal und szenig studentisch

Dorsoduro – herrlich normal und szenig studentisch

Wir starten im sestiere Dorsoduro, dessen Spitze dem Markusplatz auf der anderen Kanalseite gegenüberliegt. Dorsoduro bedeutet „harter Rücken“, ein Hinweis auf die etwas stabileren, teils felsigen Bodenverhältnisse dieses im Südwesten der Altstadt gelegenen Bezirks. Hier geht es volkstümlicher zu als anderswo, zumindest am Tag. Abends treffen sich viele Studenten der nahe gelegenen Universität im Viertel, dann wird es deutlich lebhafter. ...
» Weiterlesen...

San Polo – geschäftig und voller Energie

San Polo – geschäftig und voller Energie

Die berühmte Rialto-Brücke verbindet die sestierí San Marco und San Polo miteinander. San Polo liegt südwestlich des Canal Grande in der durch diesen gebildeten Schleife und ist mit rund 34 Hektar das kleinste Stadtviertel, dafür jedoch eines der quirligsten. Es birgt in seinen Grenzen den ältesten Teil Venedigs, und den zweitgrößten Platz, den Campo San Polo. ...
» Weiterlesen...

Cannaregio – Venedigs bevölkerungsreichstes Viertel

Cannaregio – Venedigs bevölkerungsreichstes Viertel

Das am dichtesten besiedelte sestiere liegt im Nordwesten der Lagunenstadt. Hier beginnt der Canal Grande und windet sich in einem umgekehrten „S“ bis nach San Marco. In dem bodenständigen Wohnbezirk haben sich zahlreiche kleine Gewerbebetriebe angesiedelt. Auch findet man entlang der Hauptader Strada Nova und in den Gassen drum herum eine Reihe Szenekneipen und viel junges Publikum. ...
» Weiterlesen...

San Marco – Historisches Herz und touristisches Zentrum

San Marco – Historisches Herz und touristisches Zentrum

In San Marco begegnen sich Besucher aus aller Herren Länder und bei der Flut an Touristen, besonders in den warmen Monaten, kann es bisweilen ganz schön eng werden. Nicht nur in den Gassen, sondern auch in den ansässigen Restaurants. Vieles, was dort geboten wird, lässt sich leider nur als Touristenabzocke bezeichnen. Doch wer mit wachen Augen durch San Marco geht, kann auch dort kulinarische Kleinode und interessante Geschäfte entdecken. ...
» Weiterlesen...

Castello – venezianischer Alltag und hochkarätige Kunst

Castello – venezianischer Alltag und hochkarätige Kunst

Mit einer Fläche von 186 Hektar bildet Castello mit dem Arsenale (Schiffswerft) den größten Stadtteil Venedigs. Castello ist ein lebendiges Wohnviertel mit bürgerlichen Strukturen, zahlreichen kleinen Werkstätten und Läden, aber auch mit berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Kirche San Zaccaria oder Santi Giovanni e Paolo mit den Dogengräbern. ...
» Weiterlesen...

 

Venedig

Venedig

Zu ihrer Glanzzeit bis ins 16. Jahrhundert war Venedig die betörendste, prächtigste und spektakulärste Stadt der Welt – und eine der reichsten noch dazu. Auch heute fasziniert die norditalienische Lagunenstadt, die seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, täglich Tausende Besucher aus aller Welt. ...
» Weiterlesen...

Venedig ganz privat

Rita Sartori – Art, History & Civilization
Qualified Tour Guide of Venice

Spachen: Italienisch, deutsch, englisch

Telefon: mobil: 00 39 / 3 38 / 6 92 13 69

eMail: rita@alternativevenice.org
Homepage: http://www.alternativevenice.org
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...

LAUCALA ISLAND

„DeepFlight Super Falcon“ heißt das Touristen-U-Boot, von dem aus die Passagiere einen 360-Grad-Blick auf die » faszinierende Unterwasserwelt genießen.