Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Personality Portraits

Sergio Loro Piana geb. 24. 5. 1948
Gemeinsam mit seinem Bruder Pier Luigi Loro Piana Inhaber eines der exklusivsten Luxusmodeherstellers der Welt.

1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?

Dass wir es geschafft haben, aus unserem Familienunternehmen seit der Übernahme der Geschäftsleitung Anfang der 70er Jahre eine der weltweit exklusivsten Modemarken gemacht zu haben.

2. Woraus schöpfen Sie Ihre Motivation?

Aus der Leidenschaft und der Liebe zu den besten Materialien und natürlich aus dem Streben nach Profit.

3. Wie können Sie am besten entspannen?

An Bord meiner Segelyacht „Out of the Blue“ zusammen mit meiner Familie.

4. Was verstehen Sie unter Stil?

Eleganz, Benehmen und Weltläufigkeit.

5. Glauben Sie, dass Stilempfinden eine Frage der Gene ist oder kann man es erlernen?

Natürlich kann man Stilempfinden lernen. Was die Mode betrifft, können wir eleganten Menschen helfen, sich gut zu kleiden, aber wir können natürlich keine Menschen elegant machen.

6. Was würden Sie sagen, womit sich ein Mann schmücken darf, außer natürlich mit einer schönen Frau?

Mit Lässigkeit und einem Sinn für Humor.

8. Was war Ihr schönster Lustkauf?

Meine schönsten Anschaffungen ergaben sich aus den jeweiligen Hobbys. Über das Tauchen kam ich zum Segeln und unser 92-Fuß-Dreimaster „Out of the Blue“ war schon eine sehr schöne Anschaffung. Mein größter Lustkauf war aber vielleicht doch mein Helikopter, eine Augusta 109 Twin Engine, den ich selbst fliege und benutze wie andere Leute ihr Fahrrad.

9. Haben Sie noch einen Traum, den Sie sich erfüllen möchten?

Ich wünsche mir, dass es mir weiterhin so gut gelingt, Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Die Familie ist für mich sehr, sehr wichtig.

10. Welches sind Ihre Lieblingsgerichte, welches Ihr Lieblingswein?

Wirkliche Lieblingsgerichte habe ich eigentlich nicht. Was für mich sehr wichtig ist, ist gutes Olivenöl, davon müssen immer sechs bis sieben auf dem Tisch stehen, die wir jedes Jahr in einer umfangreichen Verkostung auswählen. Mein Lieblingswein für diese Saison ist ein „Bianchetta Genovese“, ein schöner leichter Sommergenuss.

11. Die Inselfrage: Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Auf eine einsame Insel würde ich eine Storm-System-Jacke und einen Kaschmirpullover aus unserer Kollektion und natürlich meinen Hubschrauber mitnehmen.

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...