Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Personality Portraits

René Staud geb. 20. 6. 1951
Fotograf, spezialisiert auf Automobilfotografie, Automobilliebhaber, Mobilitätsfan, Weltreisender in Sachen Automobilwerbung.

1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?

Aus einem handwerklichen Beruf heraus ein Markenbild für Qualitätsfotografie in einer sehr spezialisierten Nische etabliert zu haben.

2. Woraus schöpfen Sie Ihre Motivation?

Tag für Tag immer wieder neuen Gebrauchsgütern wie Automobilen ein Denkmal zu setzen, Bilder mit Bestand zu schaffen, die unsere Zeitzeugen der Mobilität unsterblich machen.

3. Wie können Sie am besten entspannen?

Nicht über Beruf und Autos zu sprechen, sondern bei einfachen Arbeiten wie Hofkehren, Bücherregal umräumen oder Hund ausführen, einfach nur an nichts denken.

4. Was verstehen Sie unter Stil?

Die eigene Identität zeigen und wahren, per Kleiderstil, per Fahrzeugmarke, per Esskultur oder als Lebensvorbild für andere dauerhaft und nachhaltig kalkulierbar zu sein.

5. Glauben Sie, dass Stilempfinden eine Frage der Gene ist oder kann man es erlernen?

25 Prozent Gene, 50 Prozent Erziehung, Rest Disziplin.

6. Was würden Sie sagen, womit sich ein Mann schmücken darf, außer natürlich mit einer schönen Frau?

Alles Äußerliche: Umgangsform, Kleider, Accessoires, Uhren, Manschettenknöpfe, Schreibutensilien (ich selbst schreibe seit meinem 14. Lebensjahr nur mit Füllfederhalter).

7. Lieben Sie außergewöhnliche Uhren und wenn ja, welches ist Ihr Lieblingsstück?

Die „GC“ von IWC.

8. Was war Ihr schönster Lustkauf?

Ein alter Austin Healey, Baujahr 1967, in den ich mich in zwei Jahren der Vollrestauration wie an ein Familienmitglied gewöhnt habe, mit all seinen Vorzügen und Schwächen.

9. Haben Sie noch einen Traum, den Sie sich erfüllen möchten?

Mehr Zeit, Dinge zu Ende zu bringen: ein Wochenende auf dem Boot spontan zu verlängern oder einen Abend spontan länger zu feiern, ohne den Termin am nächsten Morgen vor Augen zu haben.

10. Welches sind Ihre Lieblingsgerichte, welches Ihr Lieblingswein?

Tagliata vom Rindersteak mit Spaghetti und Tomatensauce, Vinae von Jermann.

11. Die Inselfrage: Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meine Frau, meine Hündin Joy, mein Boot.

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...