Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Aplenländische Küche


© Foto: Klaus Lorke

Mild geräuchertes Saiblingsfilet mit Apfelkren
und Walnüssen

  • 4 Saiblingfilets à ca. 100 g
  • 20 g Buchenholzspäne
  • Salat zum Garnieren

Saiblingsfilets salzen und pfeffern. In einem luftdicht verschlossenen Metallgefäß (alter Dampftopf oder Räucherkasten aus dem Angelbedarfsladen) die Buchenspäne auf der Herdplatte zum Qualmen bringen. Den Saibling auf einen Gittereinsatz dazugeben. Auf dem Herd noch ca. zwei Minuten erwärmen, dann zur Seite stellen und weitere 5 Minuten verschlossen ziehen lassen.

Apfelkren

  • 6 Äpfel Elstar
  • 200 g frischer Meerrettich
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 4 Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden

In einem Topf den Zucker leicht karamellisieren lassen, die Apfelstücke dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Mit Deckel vorsichtig köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Im Mixer pürieren und abkühlen lassen. Den Meerrettich mit der groben Reibe raspeln. Die restlichen Äpfel mit der Schale in kleine Würfel schneiden. Äpfel und Meerrettich unter das Apfelmus mischen.

Walnussvinaigrette

  • 100 ml Aceto Balsamico
  • 100 ml Walnussöl
  • 100 ml Olivenöl
  • 300 ml Geflügelbrühe
  • 1 Teelöffel Dijonsenf
  • 50 g Walnusskerne

Walnüsse grob hacken und rösten, mit den anderen Zutaten mischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Rezept Suche:


Bitte geben Sie ein Suchwort ein

Ein Rezept von Bernhard Grubmüller

» Rezepte von Bernhard Grubmüller
» Restaurant Tomatissimo

 


ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...