Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Bio-Hotel Stanglwirt

Genuss im 400 Jahre alten Traditionsgasthof

Es gibt Orte, die dürfen zu Recht als etwas Besonderes bezeichnet werden, einzigartige Refugien, an denen die Menschen eine glückliche Zeit verbringen. Ein solcher Ort ist das Bio-Hotel Stanglwirt in Tirol. Luxus und Urigkeit, Tradition und Fortschritt, Gesundheit und Genuss – das Fünf-Sterne-Bio- und Wellnessresort verbindet scheinbare Gegensätze zu einem einzigartigen Urlaubserlebnis.

Als Herzstück des Domizils darf der 400 Jahre alte Gasthof Stanglwirt bezeichnet werden. Im Gegensatz zum Hotelrestaurant, dessen Küche aufgrund der internationalen Gästestruktur entsprechend aufgestellt ist, werden hier bodenständige, regional ausgerichtete Gerichte aufgetischt. Das Spektrum reicht vom herzhaften, ofenfrischen Schweine- und Krustenbraten mit Semmelknödel, Sauerkraut und Bratensoße über feine Wildspezialitäten wie Reh-Medaillons mit glasierten Marillen, Brokkoli-Mousseline und Erdäpfelpaunzen bis zu saisonalen Highlights wie dem Eismeer-Kabeljau mit Erdäpfelschaum, Zitronen-Petersilienbutter und geschmolzenen Tomaten.

Meister am Herd ist seit über 15 Jahren Küchenchef Thomas Ritzer: „Wir legen größten Wert auf die Qualität unserer Produkte, die zu großen Teilen biologisch sind. Viele Lebensmittel stammen aus der hauseigenen Landwirtschaft oder von nachhaltig denkenden Produzenten aus der Region. Auch die Milchprodukte werden in der eigenen Molkerei hergestellt. Gesundes Essen ist die Zukunft. Wir lehnen Massenproduktionen oder lange Lieferwege ab. Man muss kein Wasser von den Fidschi-Inseln holen. Wir haben zum Beispiel unsere eigene Quelle mit Kaiserwasser.“

Ein weiteres Projekt des innovativen Tirolers ist die Schokoladen-Manufaktur. Unterstützt wird er dabei von Patissier Sebastian Rother, der sein Handwerk unter anderem in Wien gelernt hat. „Wir beziehen den Kakao für unsere Pralinenproduktion von einem Schweizer Familienbetrieb, dessen Philosophie sich mit unseren Wertvorstellungen deckt“, erklärt der 35-Jährige, der mit so kreativen Kreationen wie einem von zarter Schokolade umhüllten Amaretto-Würfel oder mit einer Kürbis-Orangen-Marzipan-Praline begeistert. Herzhafte und süße Verführungen finden ihre Vollendung in der Begleitung eines edlen Tropfens. Für den bestens sortierten Weinkeller zeichnet der langjährige Chef-Sommelier Walter Kaltschik mit Kompetenz, Herzlichkeit und einem perfektem Service verantwortlich.

Der beliebteste Platz im Gasthof ist übrigens am Fenster mit Blick in den Kuhstall. Das weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannte, luxuriöse Resort verfügt darüber hinaus  über eine große Bandbreite unterschiedlichster Zimmer und Suiten mit exklusivem Wohlfühlfaktor, hochkarätige Spa- und Sportangebote – darunter eine eigene Skischule, Golf Sport Academy und ein privates Lipizzaner-Gestüt. Kleine Gäste sind herzlich willkommen, für sie gibt es sogar einen eigenen Kinderbauernhof und ein Stallkino.

Öffnungszeiten Küche: Gasthof „Stangl“:
täglich 11.30 – 21.30 Uhr

Kulinarischer Kalender siehe » Website
(nächste Weißwurstparty: 25. Januar 2019)

171 Zimmer und Suiten
Übernachtungspreise: je nach Kategorie und Saison
DZ 278 bis 492 Euro inklusive Frühstück

Tagungs- und Festräume
Hunde: 35 Euro pro Tag
Raucherlounge

Kreditkarten: alle

Bio-Hotel Stanglwirt

Inhaber: Familie Balthasar Hauser
Direktorin: Trixi Moser

Kaiserweg 1
A-6353 Going/Tirol

Telefon: 00 43 / 53 58 / 20 00
Telefax: 00 43 / 53 58 / 20 00 - 31

eMail: daheim@stanglwirt.com
Homepage: http://www.stanglwirt.com
ANZEIGE