Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Landhaus Stricker

WELLNESS-PLUS – das ultimative Private Spa

Nichts ist so beständig wie der Wandel“‚ wusste schon der Philosoph Heraklit von Ephesos. Im Fünf-Sterne-Superior-Hotel Landhaus Stricker auf Sylt folgt man dieser Weisheit immer wieder, um die Gäste zu begeistern und zu überraschen.

Wie stets ist Sternekoch und Gastgeber Holger Bodendorf ganz nah am Puls der Zeit und der aktuell komplett umgebaute Wellnessbereich des luxuriösen Domizils absolut einzigartig. Gemütliche Ledersessel im englischen Club-Stil, Day Beds, dunkle Hölzer, edle Stoffe und Naturstein erinnern an einen exklusiven Living-Room, laden nach dem Saunagang oder einer wohltuenden Massage zum Verweilen ein.

Ein moderner Kamin markiert die Trennung der Wellness-Lounge zu einer 8,50 Meter langen Saunawelt und dem Dampfbad. Der neue Fitnessraum bietet ebenfalls ein ungewöhnliches Ambiente. Möchten Sie auch manchmal Unstimmigkeiten mit der Hand klären? Hier kann man seinen Gefühlen freien Lauf lassen – es gibt nämlich einen großen Boxsack. Der gesamte Raum ist einem modernen Fight-Club nachempfunden, in dem Cassis Clay wohlwollend ein Auge auf die Akteure wirft. Fitnessgeräte der neuesten Generation von Technogym inklusive eines Kinesisturms komplettieren das Angebot. Zum Wohlfühlen gehören im Private Spa fachkundige Massagen, Physiotherapie sowie exklusive Körper- und Beauty-Treatments mit Produkten der Luxusmarken BABOR und SENSAI. Im großen, ebenfalls neu gestalteten Pool lässt es sich wunderbar abtauchen. Aber es ist natürlich nicht nur der schöne Wellnessbereich, der die Gäste im Landhaus Stricker begeistert.

Seit vielen Jahren nimmt das Domizil auf der Insel einen Spitzenplatz in der gehobenen Hotellerie ein. Dazu tragen die bezaubernden Zimmer und Suiten ebenso bei wie der herzliche Service und die exzellente Kochkunst des Hausherrn. Gerade sie ist es, die Feinschmecker immer wieder ins beschauliche Tinnum führt. Seine französischmediterranen Zubereitungen sind optisch eine Augenweide und wahre kulinarische Vergnügen. Zum Beispiel der glacierte Steinbutt mit Dashi-Butter, Brunnenkresse-Ravioli, Pfifferlingen und Hummertoast oder ein Ragout von der Taubenkeule, das mit Aubergine, Wachtelei und Kaffeejus eine perfekte Liaison eingeht.

Seit Oktober letzten Jahres steht mit Philip Rümmele im Landhaus Stricker ein zweiter Sternekoch am Herd. „Wir möchten das Niveau unserer Restaurants noch weiter steigern. Außerdem bringt Philip frischen Wind und neue Ideen mit. Man kann Gutes immer noch besser machen“, sagt Holger Bodendorf. Philip Rümmele lobt: „Mich fasziniert Holgers Detailverliebtheit. Er arbeitet so lange an einem Gericht, bis wirklich jede Kleinigkeit stimmt.“ Für die passende Weinbegleitung zeichnet Sommelier Martin Radusch verantwortlich. Der Bayer ist Restaurantleiter in den Genusstempeln „Bodendorf’s“ und „Siebzehn84“.

Neu an Bord des „Luxusdampfers“ Landhaus Stricker ist Restaurantfachmann Stefan Czerwony, Chef in der angesagten Miles Bar, dem magischen Ort mit Werken des Künstlers Devin Miles. Vielen Gästen ist der stets gut gelaunte Wahl-Sylter (seit 14 Jahren auf der Insel) noch aus dem Go Gärtchen und der Sturmhaube bekannt. „In der Miles Bar habe ich meinen ganz persönlichen Place to be gefunden“, erklärt er lächelnd.

Öffnungszeiten Küche „Siebzehn 84“:
17.00 – 22.00, So. auch 12.00 – 14.00 Uhr

Gourmet-Restaurant „Bodendorf’s“:

19.00 – 22.00 Uhr, Ruhetag: So. und Mo.

Übernachtungspreise:

nach Saison und Kategorie ab 145 – 740 Euro inkl. Verwöhn-Frühstück,
38 Zimmer und Suiten, auch einige barrierefreie Zimmer
Hunde auf Anfrage

Membership: Relais & Châteaux

Kreditkarten:
American Express, Eurocard, Visa.

Landhaus Stricker

Gastgeber: Holger Bodendorf

Boy-Nielsen-Straße 10
25980 Tinnum

Telefon: 0 46 51 / 8 89 90
Telefax: 0 46 51 / 8 89 94 99

eMail: info@landhaus-stricker.de
Homepage: http://www.landhaus-stricker.de
ANZEIGE