Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Jakobsberg Hotel- & Golfresort

ALLES ERSTRAHLT in neuem Glanz

Zwischen Koblenz und Mainz, im wunderschönen Tal der Loreley, welches zum Unesco-Weltkulturerbe gehört, liegt das Jakobsberg Hotel- & Golfresort hoch über dem Rhein. Die ehemalige Klosteranlage aus dem Jahr 1157 wurde von dem Bonner Unternehmer Dr. Hans Riegel 1960 erworben, aufwändig restauriert und zu einer eindrucksvollen Hotelanlage umgebaut.

Im Laufe der Jahre wurde diese um einen 18-Loch-Golfplatz, ein Schwimmbad, einen Heliport sowie eine Tontauben-Schießanlage erweitert. Vor zwei Jahren wurde damit begonnen, das Interior-Design des Vier-Sterne-Hotels dem modernen Zeitgeist anzugleichen und es zusätzlich mit einer großzügigen Wellnessanlage aufzuwerten.

Im Mai 2011 konnte dann das neue, 1000 Quadratmeter große „Silencium Spa“ feierlich eröffnet werden. Sein Name leitet sich von den Ursprüngen des Hauses als Kloster ab – ein Ort der Stille mitten in der Natur. Wem also sein eigenes Wohlbefinden heilig ist, der wird in den drei Erlebniswelten Beauty, Vitalität und Harmonie bestens bedient. Natürliche Materialien akzentuieren die Atmosphäre und Architektur des Spas, welches Bio- und Finnische Sauna, ein Dampfbad, diverse Erlebnisduschen sowie einen weitläufigen Poolbereich bietet. Hochwertige Naturkosmetik des exklusiven Vinoble-Labels aus der österreichischen Steiermark kommt im Beautysalon des Spas zum Einsatz. Die Kosmetik aus biologisch angebauten Trauben ist hochwirksam im Bereich Anti-Aging sowie im Kampf gegen freie Radikale. Highlight für das anspruchsvolle Klientel ist die private Spa-Suite mit zwei Massageliegen, Whirlpool-Wanne und komfortablem Liegeplatz für zwei. Eine Oase der Wellnesswonnen und des Wohlbefindens in ungestörtem Ambiente.

Eine weitere Novität in dem Golfresort, welches über insgesamt 104 komfortable Zimmer und Suiten verfügt, ist der erst kürzlich komplett neu gestaltete Gastronomiebereich in den ehemaligen Klostergebäuden. Dort dreht sich alles um das Leitthema „Heimat & Jagd“. Während der Hauptsaal des Restaurants Jakobsberg klassisch klar und modern wirkt, setzen die Rothirsch- und die Auerhahnstube bewusst rustikale Akzente. Eine ähnlich urgemütliche Aura strahlen das Jagd- und das Kaminzimmer aus – die passenden Orte für eine kleine exklusive Familienfeier oder Tagung. Bei schönem Wetter lässt sich das Publikum die vorzügliche, ebenso kreative wie weltoffene Neue Deutsche Küche auf der herrlichen Panoramaterrasse hoch über dem Rheintal munden. Feines von Reh und Hirsch stammt übrigens aus der hauseigenen Jagd. Der „Kulinarische Kalender“ setzt jeden Monat, dem jeweiligen Saisonangebot folgend, einen neuen Akzent.

An den „Sunshine State“ Florida erinnert die nach Plänen des renommierten amerikanischen Golfplatzarchitekten Robert Trent Jones jr. realisierte 18-Loch-Golfanlage mit Driving Range, Pro-Shop und Clubhaus. Sie gehört zu den besten in Deutschland und landete beim aktuellen Ranking des „Golf Magazins“ auf Platz 22. In sonnig-freundlichem Flair erstrecken sich Spielbahnen mit vier getrennten Abschlägen, großen Fairways, Bunkern, Wasserhindernissen und Modulation über das gepflegte Grün. Von der Platzreife, begleitet von professionellen Golflehrern, bis hin zum Profisport ist am Jakobsberg alles möglich. Wie überall auf dem Hotelgelände findet man auch auf der Golfanlage Skulpturen und Kunstwerke  namhafter Künstler. Das Resort hat eben viele Facetten!

Öffnungszeiten Küche: durchgehend 12.00 – 22.00 Uhr,
Ruhetag: keiner.

Zimmerpreise:
je nach Kategorie und Belegung 79 – 289 Euro inkl. Frühstück.

Kreditkarten: American Express, Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte.

Jakobsberg Hotel- & Golfresort

Direktor: Horst Riese

Im Tal der Loreley
56154 Boppard


Telefon: 0 67 42 / 80 80
Telefax: 0 67 42 / 30 69

eMail: info@jakobsberg.de
Homepage: http://www.jakobsberg.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...