Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Zur alten Bergbahn

© Foto: Thomas Dausend

LIEBLINGSZIEL für Generationen

Schon als die alte Bergbahn bis Juli 1959 im bergischen Wuppertal noch regelmäßig verkehrte, befand sich in ihrer Bergstation eine einfache Gastronomie. Gern kamen die Wuppertaler in das beliebte Erholungsgebiet unweit des Toelleturms auf Wuppertals schönen Südhöhen.

Heute ist es nicht anders als damals – nach Stilllegung der Bergbahn fährt man jetzt allerdings mit dem Auto vor. Aus der einfachen Gastronomie wurde das Café-Restaurant „Zur alten Bergbahn“. In waldreicher Umgebung ist es seit nunmehr über 30 Jahren unter derselben Leitung von Godelieve van Hoofstadt und Klaus Homberg ein beliebtes Ausflugsziel und einer der beliebtesten Gastronomiebetriebe der Schwebebahnstadt.

Nicht nur an den Wochenenden trifft man dort ein breitgefächertes Ausflugspublikum, um eine wöchentlich wechselnde Auswahl saisonaler und traditioneller Speisen zu genießen. Auch an regionalen Köstlichkeiten hat die „alte Bergbahn“ so einiges zu bieten, wie beispielsweise die Bergischen Waffeln oder den Rheinischen Sauerbraten. Ebenso gehören auch die beliebten Wildspezialitäten zum „Fahrplan“ der „alten Bergbahn“.

In der Herbst- und Vorweihnachtszeit steht ohne Frage das Martinsgans-Essen beim Publikum im Mittelpunkt – ganz klassisch serviert mit Rotkohl und Klößen. Unter der Woche ist das Café-Restaurant ebenso ein sehr gut besuchtes Ziel. Zahlreiche Stammgäste lassen sich das köstliche, bodenständige Stammessen (von Montag bis Samstag) schmecken: Schnitzel mit dicken Bohnen und Petersilienkartoffeln, Tafelspitz mit Meerrettichsauce oder Kabeljau in Senfsauce und Salzkartoffeln. Die Stammkarte überzeugt nicht zuletzt durch ihr erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Täglich von 11 Uhr an bis spät am Abend verwöhnt eine erfahrene Küchenbrigade in jüngst umgestalteten Gasträumen mit erfrischend maritimem Flair oder in der „Bergischen Stube“ – auch größere Gesellschaften bis zu dreißig Personen. Bei schönem Wetter lädt eine große Sonnenterrasse mit 200 Plätzen zum Speisen und Verweilen in besonderer Atmosphäre ein. Ausreichende Parkmöglichkeiten befinden sich direkt vor dem Haus. Ein Lokal, das, vom Charme seiner Gastgeber und seines netten Service-Teams geprägt, bereits mehrere Generationen begeistert hat, darunter auch zahlreiche Prominenz.

Öffnungszeiten Küche: 11.00 – 22.30 Uhr
Ruhetag: keiner.

Kreditkarten: American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte

Zur alten Bergbahn

Gastgeber: Klaus Homberg

Sachsenstraße 2
42287 Wuppertal


Telefon: 02 02 / 59 57 62
Telefax: 02 02 / 55 74 48

eMail: zur-alten-bergbahn@t-online.de
Homepage: http://www.zur-alten-bergbahn.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...