Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Romantik Hotel Schloss Rheinfels

SILCHER STUBEN: 
Neuer Gourmettreff im Tal der Loreley

Das Tal der Loreley krönt seine grünen Hunsrück- und Taunushöhen mit einer einzigartigen Vielzahl an historischen Burgen. Eine der geschichtsträchtigsten ist Burg Rheinfels hoch über St. Goar im Tal der Loreley. Harmonisch in das weitläufige Burgareal integriert, empfängt das Vier-Sterne-Superior-Hotel Schloss Rheinfels Gäste, die das Besondere suchen.

Insbesondere seit der Übernahme durch Gerd Ripp im Jahr 2003 hat das zu den Romantik Hotels gehörende Domizil in der Hotellerie der Region immer wieder Maßstäbe gesetzt. Und das nicht nur aufgrund seines historischen Burgambientes, der Panoramaausblicke, der großartigen Möglichkeiten für Events und Festlichkeiten für bis zu 2000 Personen und der Tagungsfaszilitäten, die Schloss Rheinfels seit 2007 kontinuierlich unter den Top 3 der besten Tagungshotels beim Conga-Award rangieren lassen.

Das konsequente Streben nach größtmöglicher Gästezufriedenheit und absoluter Top-Qualität zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche des privatgeführten Schlosshotels. Man spürt es in den 63 Zimmern, die sich mit exklusiven Stoffen und Materialien von JAB Anstoetz sowie Mobiliar von SELVA präsentieren und mit modernster Technik (teilweise mit Klimaanlage, jedoch elektrosmogfrei oder -arm) ausgestattet sind. Ebenso im individuell gestalteten Wellnessbereich „Aus-Zeit“, dessen Angebot im November letzten Jahres durch eine neue Außensauna mit Panoramablick über das Rheintal erweitert wurde.

Hohe Qualität bietet auch die Kulinarik. Sie erfuhr durch die Neueröffnung der „Silcher Stuben“ in diesem Jahr eine vorläufige Krönung. „Mit der Eröffnung eines hoteleigenen Gourmetrestaurants ist für uns ein langgehegter Traum in Erfüllung gegangen“, sagt Inhaber und Direktor Gerd Ripp voller Zufriedenheit. „Doch lange fehlte uns schlichtweg der Raum dafür. Erst durch den Umbau und die Sanierung der Küche wurde es möglich, das angrenzende „Kanonenzimmer“ in ein elegantes Restaurant umzuwandeln. Damit wollten wir in eine kulinarische Kategorie vorstoßen, die in dieser Form im Welterbetal Mittelrhein so noch nicht besetzt ist. Das gilt für die exklusive Tischkultur genauso wie für die Weinkarte und erst recht für die Küche.“

Die aromenstarken Zubereitungen von Küchenchef Frank Aussem (der schon seit 1986 dem Haus treu verbunden ist) spielen die Hauptrolle in dem neuen Gourmettreff. Mit seinen zwei saisonal wechselnden Sieben-Gang-Menüs (Menü Klassik und Menü à la région) spannt der Eurotoques-Chef einen interessanten Bogen zwischen den authentischen Aromen der klassischen Küche und den besten Produkten der Region. In erstklassiger Qualität, unterstützt von frischen Kräutern, kommt das Damwild, das er von einem speziellen Lieferanten aus der Region bezieht, ebenso perfekt und innovativ auf die Teller wie seine raffinierten Gemüse- oder Fischkompositionen. So bilden vielleicht ein pochierter Hunsrückgockel in der „Brennnesselwolke“, eine Essenz vom Mittelrhein Dornfelder und ein überbackenes Baybachtaler Forellenfilet mit sautierten Kirschtomaten den Auftakt des frühherbstlichen Speisereigens. Jenes glänzt mit einem gebratenen Steinbuttfilet auf Spinatlasagne und einem Damwildrücken im Wildkräuter-Haselnussmantel mit Gemüsebündel und Kartoffelpraline mit zwei besonderen Highlights. Zum krönenden Abschluss ist die Dessertvariation vom heimischen Pfirsich genauso jede Sünde wert wie die kompetenten Weinempfehlungen, mit denen der Service gern im Mittelrheintal bleibt.

Die große Resonanz und das positive Feedback zeigen, dass Gerd Ripp und sein Team mit ihrem neuen kulinarischen Konzept absolut richtig liegen. Übrigens wird ihr Konzept im Winter durch Kochkurse und Küchenpartys genussfreudig ergänzt.

Öffnungszeiten Küche:
Gourmetrestaurant Silcher Stuben
Dienstag bis Samstag ab 18.30 Uhr
Ruhetage: Sonntag und Montag

Schlosseestaurant Auf Scharffeneck
12.00 – 14.00 Uhr und ab 18.00 Uhr
Ruhetag: keiner

Burgschänke
Ostern bis Oktober täglich 11.00 – 19.00 Uhr
Freitag und Samstag bis 21.00 Uhr

Zimmerpreise: EZ ab 75 Euro, DZ ab 105 Euro, Hunde erlaubt.
Kreditkarten: American Express, Diners Club, Mastercard, Visa. 

Romantik Hotel Schloss Rheinfels

Inhaber: Gerd Ripp

Schlossberg 47
56329 St. Goar

Telefon: 0 67 41 / 8 02 0
Telefax: 0 67 41 / 802-802

eMail: info@schloss-rheinfels.de
Homepage: http://www.schloss-rheinfels.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...