Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Rotisserie Weingrün

MIT MODERNEM Flammenwand-Grill

Mit der Rotisserie Weingrün hat der Berliner Erfolgsgastronom Herbert Beltle wieder eine gastliche Stätte besonderer Güte aus der Taufe gehoben.

Schon das architektonisch imposante neogotische Gebäude, in dem die Rotisserie Quartier bezogen hat, macht Lust auf eine kulinarische und atmosphärische Entdeckungsreise. Doch bevor Beltle das Restaurant mit seinem modern-zeitgemäßen Flammenwand-Grill „zum Laufen“ gebracht hat, war zunächst das „Ei vor dem Huhn da“, wie es der sympathische Gastgeber ausdrückt. „Den Grill hatte ich bereits aus der Planung eines anderes Objektes. Das war das Ei und dann habe ich erst einmal das Huhn gesucht.“ Als er das Angebot an der Gertraudenbrücke bekam, war es „Liebe auf den ersten Blick“.

Mit dem denkmalgeschützten Hochzeitshaus konnte sich der gebürtige Bayer ein wirkliches Schmuckstück angeln, das er mit Bravour zu einem gehobenen Grill- und Weinrestaurant etabliert hat. AlsHerzstück der neuen Rotisserie zeigt sich  der offene Flammenwand-Grill, vor dem sich Spieße drehen. „Der Grill gibt eine gleichmäßige Hitze ab, die man exakt kontrollieren kann“, erzählt Herbert Beltle. „Dadurch wird unser Fleisch besonders kross und die Röstaromen kommen perfekt zum Tragen.“

Großen Wert legt der Patron auf die umwerfenden Vorspeisen und Desserts. Als Hauptgang natürlich Fleisch vom Grill, etwa das leckere Paderborner Maishähnchen, aber auch Enten und Rindfleisch als Entrecote oder Rinderfilet. Jeden ersten Montag im Monat lockt der allseits beliebte „Montagsbraten“ – zum Beispiel ein gegrilltes Spanferkel oder ein Zicklein im Ganzen.

Der zweite Teil des Restaurantnamens gibt einen Hinweis auf das Getränkeangebot. Natürlich Wein, denn seit 2005 ist Herbert Beltle auch stolzer Weingutbesitzer. „Der Name Weingrün kommt von dem Begriff, ein Weinfass ,grün machen‘. Man gießt das Fass mit Wein aus, bevor man es mit neuem Wein füllt. So werden fremde Gerüche eliminiert. Außerdem heißt unser Winzer Wolfgang Grün.“ In den Rebgärten seines Weinguts Horcher in Kallstadt an der Pfälzer Weinstraße wachsen Riesling, Merlot, Spätburgunder und Sauvignon Blanc. Traubengut, das seinen Weg über 640 Kilometer den Weg nach Berlin findet und in der Gertraudenstraße sozusagen im Gutsausschank den verwöhnten Gaumen zuverlässig umschmeichelt.

Öffnungszeiten Küche: 17.00 – 23.00 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Kreditkarten: alle

Rotisserie Weingrün

Inhaber: Herbert Beltle

Gertraudenstraße 10–12 (Hochzeitshaus)
10178 Berlin-Mitte

Telefon: 0 30 / 20 62 19 00
Telefax: 0 30 / 20 62 38 00

eMail: info@rotisserie-weingruen.de
Homepage: http://www.rotisserie-weingruen.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...