Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Becker´s Hotel und Restaurant

WO KUNST UND NATUR in Genuss münden

Exzellent essen und trinken, übernachten mit allem Komfort, Weine probieren und genießen, bei Wolfgang und Christine Becker in Trier gibt es für Genussreisende viel zu entdecken. Ihr seit 2009 mit zwei Michelin-Sternen geadeltes Gourmet-Restaurant gehört zur Elite deutscher Esskultur. Als gebürtiger Trierer und Winzersohn fühlte sich Wolfgang Becker stets seiner Heimatstadt verpflichtet.

Nach absolvierter Kochausbildung und Stationen in der heimischen Spitzengastronomie kehrte er 1997 in den elterlichen Betrieb zurück. Wenig später übernahm er diesen mit seiner Frau und etablierte in den Folgejahren daraus ein kleines Paradies für Feinschmecker und Ästheten. Beckers Faible für moderne Architektur und den Purismus, der oft damit einhergeht, erlebt der Gast auf Schritt und Tritt in dem 2007 eröffneten Neubau gleich neben dem Stammhaus. Dort checken Gäste in achtzehn großzügige, lichtdurchflutete, komfortable Zimmer und Suiten ein. Alle klimatisiert und mit Minibar, Safe, TV, ISDN–Telefon, Internet-Zugang und gratis WLAN ausgestattet.

Wie schon in Fragen der Architektur bleibt Wolfgang Becker auch in seinen Kreationen auf dem Teller puristisch. „In meiner Küche verwende ich ausschließlich Top-Produkte – und die werden nun mal nicht immer in direkter Nachbarschaft produziert. Da bin ich kompromisslos. Meine Gerichte enthalten wenige Komponenten, aus denen ich alle Aromen herauskitzele, in unterschiedlichsten Nuancen. Angerichtet wird klar und pur. Das ist meine Philosophie“, so der Vater zweier Söhne.

An vier Tagen die Woche haben Feinschmecker die Möglichkeit, Beckers höchst kreative Kompositionen zu gustieren: den „blauen Hummer“ an Wassermelone und Koriander; saure Hereford Ochsenbacke an Essiggemüse und Schnittlauchöl; heimischen Rehbockrücken an Kirschen, Holunder und Sellerie; die Erfrischung von Aprikosen, Kokos und Joghurt oder das Dessert von Himbeeren und weißer Schokolade. Dazu kredenzt Christine Becker vorzügliche Tropfen vom hauseigenen Weingut oder aus der rund 250 Positionen umfassenden internationalen Weinkarte. Hinzu kommen an die 60 offene Weine, die übrigens auch in der ans Restaurant angrenzenden stylishen Weinbar in lockerer Ambiance genossen werden können.

Beckers Weinbar lädt von Donnerstag bis Samstag zu einem Glas nach Feierabend oder zum Ausklang nach einem Theaterbesuch oder Konzert ein. Dazu gibt es raffinierte Kleinigkeiten und tagesaktuelle Gerichte – in lauen Sommernächten natürlich auch auf der schicken Terrasse. Die Weinbar ist übrigens der Ort im Hause für Events, Lesungen, Vorträge, Themenabende über Wein & Genuss …. Oder einfach mal „party“.

Öffnungszeiten Küche: Mi. bis Sa. ab 19.00 Uhr
Weinbar: Do. – Sa ab 16.00 Uhr,
Ruhetage: Sonntag, Montag, Dienstag,

Übernachtungspreise:
je nach Kategorie und Saison 70 – 125 Euro p. P. inkl. Frühstück.

Kreditkarten: American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte.

Becker´s Hotel und Restaurant

Inhaber: Wolfgang Becker

Olewiger Straße 206
54295 Trier

Telefon: 06 51 / 9 38 08-0
Telefax: 06 51 / 9 38 08-88

eMail: info@beckers-trier.de
Homepage: http://www.beckers-trier.de
ANZEIGE