Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Fux Restaurant+Bar+Kultur

„Aufgedeckt“ – das neue Fux-Kochbuch

Wer Lech von seiner weltoffensten Seite kennenlernen möchte, der kommt am Fux einfach nicht vorbei. Schon auf den ersten Blick verrät die kulinarische Adresse im Ortskern, dass man hier die große weite Welt erwarten darf – und das nun schon seit zehn Jahren. Damals sorgte die hypermoderne Architektur aus Glas und Stahl im eher traditionslastigen Lech für viel Furore. Anfänglich von so manchem belächelt, avancierte die etwas andere Adresse schnell zu einem kulinarischen In-Treff.

Und heute gehört ein Abend im Fux zu den unumstößlichen musts eines Lech-Urlaubs. Zum einen ist es die Kunst von Küchenchef Peter Brandner, ein konsequenter Verfechter einer modernen Fusion- Küche, in der sowohl indische, asiatische als auch mediterrane Inspirationen überaus schmackhaft zusammenklingen, die die Gäste anzieht. Vor allem die Aromen Asiens, die er während seiner Wanderjahre vor Ort schätzen gelernt hat, haben es dem gebürtigen Steierer angetan. Und so gehören gebratene Riesengarnelen in Koriander-Kokos-Curry oder mit Limetten-Chili-Marinade glacierte Lammkronen auf Gewürz-Couscous, Jungzwiebeln und Zucchini genauso zu den Rennern wie die fast schon legendären Sushi- Variationen. Seinen ausgeprägten Hang zu besten Qualitäten und sein virtuoser Umgang mit den Aromen der Welt waren den Gault-Millau-Testern gleich zwei Hauben wert. Mit dieser Bewertung ist wohl auch die atemberaubende Weinkarte mit über 2600 Positionen, darunter auch viele Raritäten wie Bordeaux-Weine bis in die 20er Jahre und Burgunder bis in die 30er Jahre, gewürdigt worden.

Im zweiten Restaurant im Hause „Fux“ haben Peter und Martina Strolz ein Steakhouse etabliert. Dass auch hier Qualität die oberste Devise ist, zeigen unter anderem die Zubereitungen auf dem Holzkohlegrill und das Angebot von Steaks vom Wagyu-Rind, das für sein zartes Fleisch weltberühmt ist. Doch der Hauptpfeiler, auf dem der Erfolg des Fux beruht, ist die Tatsache, dass es dem Inhaberehepaar immer wieder gelingt, seine Gäste mit etwas Neuem zu überraschen. In diesem Jahr zum Beispiel mit einem neuen Kochbuch. „Aufgedeckt“ (ISBN 978-3-200-01043-7) lautet der doppeldeutige Name des zweiten Kochbuchs aus der Strolz- Ideenschmiede. Und wer die beiden kennt, weiß, dass auch das neue Kochbuch mit mehr Facetten aufwartet als nur mit Rezepten. Es ist ein unterhaltsames „Lesebuch“ mit unterhaltsamen Geschichten rund um das Fux und Blicken hinter die Kulissen einer rasanten Wintersaison. Zwischen all den kurzweiligen Geschichten finden feine Rezepte aus der euro-asiatischen Küche ihren Platz – jedes so verfasst, dass es für Hobbyköche leicht nachzukochen ist.

Fux Restaurant+Bar+Kultur

Euro-asiatisches Restaurant + Steakhouse
Inhaber: Peter und Martina Strolz

Omesberg 587
A-6764 Lech am Arlberg

Telefon: 00 43 / (0) 55 83 / 29 92
Telefax: 00 43 / (0) 55 83 / 29 92-8

eMail: fux@fux-mi.net
Homepage: http://www.fux-mi.net

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Fux Restaurant+Bar+Kultur

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...