Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Gasthof Post Lech

LUXUSGASTHOF mit 5-Sterne-Komfort 

Bei anspruchsvollen Urlaubern, unter ihnen auch prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Industrie, ist das Hotel Gasthof Post Lech seit Jahrzehnten die erste Adresse für entspannte Ferientage, denn es hat - wie bei allen Relais-&-Châteaux-Häusern selbstverständlich - Caractère, Courtoisie, Calme, Charme und Cuisine. Entsprechend erholsam ist nach einem langen Skitag der Aufenthalt in diesem weltweit einzigartigen „Luxusgasthof“ mit seiner verfeinerten bäuerlichbodenständigen Lebensart. Viele Jahrzehnte schon kommen hier aus Tradition Menschen aus vielen Ländern der Welt zusammen und auch heute noch verweisen Sandra und Florian Moosbrugger stolz auf die „Harmonie zwischen Hotel und Restaurant“, die dieses Kleinod fernab üblicher Hotelbetriebe auszeichnet.

In Vorfreude auf ein großes Jubiläum schauen die Gastgeber und Freunde des Hauses bereits heute auf die kommenden Monate. Denn vor siebzig Jahren, am 24. April 1937, kam der „Gasthof Post“ in den Besitz der Familie Moosbrugger. Am einladenden Flair des Hauses hat sich seit dieser Zeit nicht allzu viel geändert. 

Individuell und liebevoll gestaltet sind die neununddreißig Wohnensembles, die geprägt werden durch kostbare Wandverkleidungen, alpenländisches Mobiliar, wie zum Beispiel die Montafoner Tische, einheimisches Kunsthandwerk und Antiquitäten aus der Region. Dem wunderschönen Ambiente der „Post“ und der vorbildlichen Gastlichkeit des engagierten Teams um Familie Moosbrugger entspricht die ausgezeichnete Küche. In insgesamt vier Restaurants werden die kulinarischen Schmankerln serviert: in der „Kutscherstube“ Mittagstisch, Kaffee und Kuchen und in der hellen und freundlichen Atmosphäre der „Zirbelstube“ werden abends die Gäste mit Halbpension verwöhnt. In dem urgemütlichen Ambiente der 300 Jahre alten „Jäger-Stube“ und in der „Emo-Stube“ (benannt nach dem mit der Familie befreundeten Maler Emo Henrich) genießen Gäste die leichte, aromabetonte und geschmacksintensive Küche von Michael Spirk.

Souverän begleitet der Hausherr und Weinliebhaber im Zusammenspiel mit Sommelier Gernot Ramsebner den Gast durch die Kreszenzenliste mit 450 Positionen oder steigt hinab in den Weinkeller, in dem mit rund 18.000 (!) Flaschen die Stunde der Genießer schlägt. Die Leidenschaft für die edlen Tropfen liegt zweifellos in der Familie, denn mit Michael Moosbrugger darf sich erstmals ein gebürtiger Vorarlberger über den vom Gourmetmagazin „Falstaff“ verliehenen Titel „Winzer des Jahres 2006“ freuen.

Gasthof Post Lech

Inhaber: Familie Moosbrugger

Dorf 11
A-6764 Lech am Arlberg

Telefon: 0043 / 5583 / 220 60
Telefax: 0043 / 5583 / 220 623

eMail: info@postlech.com
Homepage: http://www.postlech.com

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Gasthof Post Lech

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...