Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hotel Berlin

Kulinarik und Design 

Überall im Hotel kommt die bunte Symbolik des Joan Miró zu Ehren. Drucke des katalanischen Surrealisten trifft man im ganzen Haus. Leuchtende Motive und Farbzitate dominieren das Erdgeschoss, und auf Schritt und Tritt begegnen den Gästen seine intensiven lichtvollen Farben - sein Gelb und sein Türkis auf den Säulen der Halle, Pink und blau in der modernen, komfortablen Szenerie der 93 Zimmer des privat geführten First-Class-Hotels.

Kunstvoll ist auch die Raumaufteilung im „Hotel Berlin“: Denn hier kann man nicht anecken. Kreise, Ovale und Schlangenlinien lassen jede Kollision an sich abgleiten. Geschickt hat man die asymmetrischen Grundrisse des Baus aus den 50er Jahren als Basis für ein modernes Design weiter verwandt. In der Lounge stehen gemütliche kleine Tische auf runden Podesten. Und der Restaurantbereich der Brasserie „Miró“ ist ein Oval, in dem die Tische von den Fenstern in den Innenraum hinein schmaler werden.

An den Raum schließt sich eine sonnenverwöhnte Sommerterrasse mit herrlichem Blick in den Garten an. Ein halbrundes, zweiflügeliges Tor verbindet das Restaurant mit dem Bistro „Petit Miró“. Im Erdgeschoss laufen die Linien der offenen Interieurs geschickt ineinander, wo sich am Schnittpunkt von Lounge, Bar und Bistro die Treppe in die oberen Stockwerke hinaufkringelt. So ist die Wendeltreppe nicht nur dekorativer Aufgang zu den Zimmern, sondern trennt geschickt Bar und Lobby vom gemütlichen Bistro, ohne den Blick in die einzelnen Raumsegmente zu verstellen.

Hotel Berlin

Hoteldirektorin: Anne-Marie Bauer

Borgfelder Straße 1-9
20537 Hamburg

Telefon: 0 40 / 25 16 40
Telefax: 0 40 / 25 16 44 13

eMail: hotel-berlin.hamburg@t-online.de
Homepage: http://www.hotel-berlin-hamburg.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...