Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Buhne 16

WO DIE SEELE das Meer trifft

Sie gehört zu Sylt wie der Leuchtturm, die Möwen und das Morsumer Kliff und würde doch auch in Miami Beach oder auf Formentera ihre Fangemeinde finden – die Buhne 16 am weißen Strand von Kampen. 1981 gründeten die Brüder Uwe, Conrad und Dieter Behrens die Location, 1999 übernahmen die Cousins Tim und Sven Behrens den Familienbetrieb.

Einst wie heute erfreut sich das Strandbistro zwischen den Dünen bei Surfern, hemdsärmeligen Hanseaten, Promis, Sonnenanbetern und Einheimischen größter Beliebtheit. Allerdings hatten ihm die salzige Seeluft, Sonne, Wind und Sand arg zugesetzt. „In die Jahre gekommen, wie wir alle“, sagt Sven schmunzelnd. Nach einem Facelifting erstrahlt die beliebte Chill-out-Station in neuem Glanz – schick, modern, mit einem Touch Industrie-Look.

Auch die „Buhtique“ wurde vergrößert. Angesagter Modeschmuck, Beachwear, Hoodies, Bags, Weine, eine eigene Buhne-16-Kollektion mit coolen Shirts und Shorts, trendige Accessoires sowie die CD-Serie „Buhne 16 – on the beach“, der Soundtrack dieser traumhaften Location, wetteifern um die Gunst des Betrachters. „In Kooperation mit dem Club Rotes Kliff gibt es jetzt einen neuen ‚Kampengrooves‘-Soundtrack. Mit diesen Klängen wird der Sommer noch schöner.“ Also einfach nach einem Strandspaziergang hoch zur Buhne 16, schauen und relaxen! Wer hier einmal seine Füße in den weißen Sand oder auf die knarrenden Holzplanken gesetzt hat, der wird garantiert zum Wiederholungstäter. Dafür sorgen die sympathischen Cousins ebenso wie ihr fröhliches Team. Eine große Speisekarte gibt es nicht, auch keine fein eingedeckten Tische, dafür macht sich ein Gefühl von Freiheit und Gelassenheit breit. Und lecker essen kann man ebenfalls.

„Wir bieten mediterrane Speisen wie zum Beispiel Pimentos mit kanarischen Kartoffeln und hausgemachter Salsa-Soße oder Schafskäse aus Frankreich mit Tomaten-Chutney, aber natürlich gibt es weiterhin frische Fische und Meerestiere“, erzählt Tim, ein bärenstarker Typ mit Tattoos, einem großen Herz und ebensoviel Weinverstand: „Sehr beliebt ist unser Beachburgunder vom Weingut Weedenbornhof aus Rheinhessen. Gesine Roll ist eine junge, innovative Winzerin. Emil Bauer kreiert für uns einen Spring Break Rosé und das rheinland-pfälzische Weingut Karl Pfaffmann produziert ausgezeichnete Grauburgunder.“

Unvergessen in der Buhne 16 bleiben die atemberaubenden Sonnenuntergänge bei chilliger Lounge-Musik. Vollblutsurfer haben eines der besten Reviere Europas direkt vor der Nase. Mit Sven Behrens können sie wunderbar über ihre Leidenschaft fachsimpeln, denn der Gastgeber ist selbst ein begeisterter Longboard-Surfer. Zum Buhne-16-Lifestyle gehören seit jeher tolle Partys, Events und Ausstellungen.

Ein absolutes Highlight ist das zum 18. Mal stattfindende Longboard-Festival vom 4. bis 9. September 2018 – eine Surfparty, die ihresgleichen sucht. Über hundert Teilnehmer aus ganz Europa werden wieder erwartet. „Es ist das einzige Longboard-Festival in ganz Deutschland, das immer zum Ende der Saison auf Sylt stattfindet“, freut sich Sven.

Öffnungszeiten: täglich ab 10.00 Uhr

Weihnachten und Silvester geöffnet

Kreditkarten: alle gängigen.

Buhne 16

Gastgeber: Tim und Sven Behrens

Listlandstraße 128 c
25980 Kampen

Telefon: 0 46 51 / 49 96

eMail: sven@buhne16.de
Homepage: http://www.buhne16.de
ANZEIGE