Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hotel Miramar

URLAUB in Premium-Lage

Die Insel“ – für echte Sylt-Freunde gibt es keine andere als ihre Insel. Und auch Liebhaber luxuriöser Grandhotels sind hier am Ziel ihrer Wünsche. Stolz thront das 1903 vom Berliner Unternehmer Otto Busse erbaute Hotel Miramar in privilegierter Lage am Strand von Westerland und bietet seinen Gästen seit jeher alles, was Stil, Genuss- und Verwöhnmomente ausmachen.

Noch heute erinnert das Hotel an die großen Tage der Seebäder, an Glanz und Glamour vergangener Zeiten. Trotz aller Tradition hat Familie Kreis die Anforderungen der Zeit jedoch gekonnt gemeistert. Alles im Haus zeugt von einer sorgsamen Hand und dem Gefühl für Zeitabläufe, so dass man sich bei Christiana und Nicolas Kreis wohlumsorgt fühlt. Auch die nächste Generation ist bereits an Bord. Tochter Mariella betreut im Back Office die Social-Media-Aktivitäten und bringt nach ihrem BWL-Studium nun ihre eigene Handschrift mit ein.

Ein stilsicheres Gespür für Atmosphäre und Ambiente zeichnet Christiana Kreis aus. Ihre Passion für Dekorationen und alles Schöne ist es, die dem Haus seinen eigenen Stil verleiht. „Neun Zimmer und Suiten haben wir im letzten Winter renoviert“, erzählt die Gastgeberin. „Mit neuen luxuriösen Interieurs in zeitlosen Farben und mit hellen und modernen Bädern am Puls der Zeit.“ Bereits in den vergangenen Jahren wurden das Restaurant, der Sauna- und Schwimmbadbereich und ein Tagungsraum behutsam renoviert. Wer einmal die Stopptaste des Alltags drücken möchte ist nach einem langen Strandspaziergang im eleganten Spa bei einer Massage oder Maria-Galland-Beauty-Behandlungen genau richtig. Neues gibt es auch aus dem wunderschönen Restaurant mit Rundumblick auf das Treiben an der Promenade zu berichten.

Gemeinsam mit Küchenchef Paul Becker sorgt der neue  Restaurantleiter und Sommelier Nils Hoyer für das Wohl der Gäste. Der gebürtige Bremer, zu dessen Stationen das „Seven Seas“ auf dem Süllberg bei Blankenese und das Restaurant „Haerlin“ im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten an der  Binnenalster sowie das Landhaus Stricker zählen, bringt nun sein kenntnisreiches Repertoire in Westerland ein. Hoyer befasst sich viel mit der Philosophie der Winzer, deren Gewächse im opulenten Weinkeller mit so mancher Rarität lagern.

In der Küche zeigt derweil Paul Becker Kostproben seines kochkünstlerischen Wirkens.  Das wilde Steinbuttfilet, gebraten mit Broccoli, kleinen Kartoffeln und Kapern-Babypaprika-Butter, Lammkarree und -rücken mit Sauce Bercy, Paprikagemüse und Kartoffelgratin oder das USRinderfilet Chateaubriand (500 g) mit Beilagen nach Wahl und  Sauce Béarnaise lassen den Aufenthalt im Restaurant in bester Erinnerung.

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 14.00 Uhr und 18.00 – 22.00 Uhr,
Ruhetag: keiner

Zimmer- und Suiten-Preise nach Saison und Kategorie
von 240 Euro (DZ) bis 1010 Euro (Suite) inkl. Frühstück
- diverse Arrangements
- Kinderspielzimmer
- Tagungs- und Festräume
- Hunde: 30 Euro pro Tag
Kreditkarten: American Express, Diners Club, Eurocard, Visa.

Hotel Miramar

Inhaber: Familie Kreis

Friedrichstrasse 43
25980 Westerland

Telefon: 0 46 51 / 85 50
Telefax: 0 46 51 / 85 52 22

eMail: miramar-sylt@t-online.de
Homepage: http://www.hotel-miramar.de
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...