Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Richard Mille | TOURBILLON WRISTWATCH „Aérodyne“

Hersteller: Richard Mille
Kollektion: TOURBILLON WRISTWATCH „Aérodyne“

TOURBILLON WRISTWATCH „Aérodyne“

Seine Reputation als Wegbereiter erwarb sich Richard Mille vor acht Jahren mit der bahnbrechenden Produktion der Armbanduhren RM 001 und RM 002. Presse und Öffentlichkeit kamen gemeinsam überein, dass diese Modelle in puncto Design, technischer Erfindungsreichtum und Materialeinsatz den bislang höchsten Maßstab in der Uhrmacherkunst gesetzt haben. Doch das war erst der Anfang, nicht mehr als quasi ein Warnschuss in die olympischen Lüfte der Uhrmacherkunst. Viel bedeutender noch als ihre offenbarungsähnliche Originalität war, dass diese Modelle den Grundstein für eine neue Kunst der Uhrmacherei im 21. Jahrhundert gelegt haben.

Acht Jahre nach diesem bahnbrechenden Ereignis, in einem Moment der Rückbesinnung und der Vorausschau, wird nun der TOURBILLON WRISTWATCH „Aérodyne“ präsentiert. Eine Uhr, die sich gleich ins Zentrum dessen stellt, was die Uhrmacherkunst des 21. Jahrhunderts ausmacht. Orthorhombische Titanaluminide gehören zu einer neuen Legierungsklasse, die aus der Hauptklasse von Titanaluminiden entwickelt worden ist. Sie weisen eine bestimmte kristallinische Molekularstruktur auf, die auf der orthorhombischen Phase Ti2AlNb angeordnet ist. Ihre Verwendung innerhalb eines wabenförmigen Musters war ursprünglich das Thema einer NASA-Studie über ihren Einsatz als Hauptmaterial für die Tragflächen eines Überschallflugzeugs, wobei die Widerstandsfähigkeit gegen extrem hohe Temperaturen und Torsion von enormer Wichtigkeit sind. Die Legierung in dieser wabenartigen Form besitzt eine beispiellose Steifigkeit, einen niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten und einen außergewöhnlichen Torsionswiderstand.

Tatsächlich erinnert die Form der Grundplatine von der Zifferblattseite aus betrachtet an die V-förmige Gestalt eines Nurflügelflugzeugs, bei dem die Tragflächenspitzen höher liegen als der Hauptrumpf des Flugzeugs. Das Federhaus und das Tourbillon sind beide in die zentrale Vertiefung dieser aerodynamischen Struktur eingebettet und werden von luftig-leichten Brücken mit vier Armen auf zwei Seiten getragen. Erhältlich aus Titan und 18 Karat Rosé- oder Weißgold mit Alligatorarmband und passender Schließe.

Als der nächste Schritt in der Expansion und dem Einsatz von wahrlich einzigartigen Materialien in der Uhrmacherkunst ist die RM 021 die allererste Uhr mit einer kombinierten Grundplatine, wobei der Außenrahmen aus Titan und das Innere aus wabenförmigem, orthorhombischem Titanaluminid und Kohlenstoff-Nanofaser besteht.

Das Kaliber RM 021 ist ein manuell aufziehbares Tourbillon-Uhrwerk mit Stunden, Minuten, Gangreserve, Drehmomentanzeige und Funktionsknopf. Die Gangreserve beträgt etwa 70 Stunden, sie wird angezeigt auf der Gangreserveanzeige, die sich zwischen 11 und 12 Uhr befindet. Anhand einer Zahlenskala, die sich zwischen 12 und 1 Uhr befindet, macht die Drehmomentanzeige die innere Spannung der Zugfeder sichtbar und ermöglicht dadurch eine Optimierung des Uhrwerk-Timings. Unterhalb von 53 dNm ist die Feder zu locker; am anderen Ende der Skala, oberhalb von 65 dNm, kann übermäßige Spannung den Gang des Uhrwerks nachteilig beeinflussen und sogar Schäden verursachen. Die freie Unruh-piralfeder sorgt für eine größere Zuverlässigkeit bei Stößen, Montage und Demontage des Uhrwerks und garantiert zudem bessere chronometrische Resultate über einen längeren Zeitraum.

Das schnell rotierende Federhaus (6 Stunden pro Umdrehung anstatt 7,5 Stunden) bietet folgenden Vorteil: Das Phänomen der zeitweisen internen Adhäsion der Zugfeder wird entscheidend verringert und somit die Leistung erhöht. Ähnlich wie bei der Gangschaltung in einem Auto verfügt diese Uhr in der Mitte der Krone über ein Druckknopf, mit denen man die Funktionen des Aufzugs, der Neutralstellung und der Zeigerstellung mit einem einzigen Knopfdruck auswählen kann. Ein Zeiger auf 4 Uhr zeigt die ausgewählte Funktion an: W (Winding/ Aufzug) – N (Neutral) – H (Hands/Zeiger


Website: Richard Mille
Artikel: Ultimative Uhrmacherkunst

 

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...

Edle Uhren

In der LIVING FINE Uhren-Datenbank finden Sie alles über edle Markenuhren und Neuerscheinungen:

Finden Sie Ihre Traumuhr:
Bitte geben Sie ein Suchwort ein

Hersteller

Bitte wählen Sie einen Hersteller
 

» Uhren Special: News-Übersicht