Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Audemars Piguet | Royal Oak Offshore DIVER AUTOMATIC

Hersteller: Audemars Piguet
Kollektion: Royal Oak Offshore DIVER AUTOMATIC

Gerüstet für Extremsituationen

Mit ihrer Wasserdichtheit bis 300 Meter widersteht die neue Royal Oak Offshore Automatik selbst extremen Drücken in großen Tiefen. Sie zählt zur prestigeträchtigen Kategorie der echten Taucheruhren, die ihre Qualitäten an den Handgelenken professioneller Expeditionstaucher und Kampfschwimmer unter Beweis gestellt haben.

Wer sich privat oder beruflich oft im tiefen Wasser aufhält, wird dies zu schätzen wissen. Aber auch Nichttaucher mit einem Gespür für sportliche Technik und einem Faible für die feine Uhrmacherkunst werden an dieser Uhr ihre Freude haben. Sie erhalten einen robusten, zuverlässigen, druck- und stoßfesten sowie magnetfeldgeschützten Zeitmesser der Extraklasse.

Für die neue Taucheruhr von Audemars Piguet galt die Devise „klar und einfach“. Der automatische Aufzug ist ihre einzige uhrmacherische Komplikation: Die Royal Oak Offshore Diver ist eine Taucheruhr in ihrer reinsten Form. Sie verfügt über das Automatikkaliber 3120, das Audemars-Piguet-Manufakturwerk schlechthin. Es unterliegt einer ständigen Weiterentwicklung und zeichnet sich durch seine große Zuverlässigkeit aus. Im Interesse größtmöglicher Gangpräzision ist es mit einer frei schwingenden Flachspirale ausgestattet, deren Unruh mit verstellbarer Massenträgheit mit einer Frequenz von 21.600 A/h schwingt. Reguliert wird dieses Uhrwerk durch Verstellen der acht Gewichtsschrauben am Unruhreif, was eine hohe Gangstabilität und eine lang anhaltende Gangkonstanz sichert. Kraft und Charakter der Royal Oak Offshore Diver sind nicht nur Ausdruck der edlen Technik, sondern gehen auch auf das Konto der eindrucksvollen Ästhetik.

Die legendäre achteckige Lünette ist ein Symbol der Sportuhr und kommt hier besonders gut zur Geltung. Das Gehäuse ist traditionell aus Edelstahl gefertigt. Schießlich hat Audemars Piguet 1972 die erste Luxus-Sportuhr auf den Markt gebracht und mit der Royal Oak rostfreien Stahl zum Edelmetall geadelt. Zwanzig Jahre später entwickelte sich das Achteck zur Ikone des Extremsports: Die Royal Oak Offshore von 1992 brachte Kautschuk ins Spiel und kombinierte das robuste Material nach Belieben mit Stahl oder Gold. Die Zifferblätter tragen auch heute noch ein markantes quadratisches Blockdekor namens „Mega Tapisserie“. Die Royal Oak Offshore Diver greift alle diese typischen Stilmittel auf und interpretiert sie in ihrer eigenen Art.


Website: Audemars Piguet
Artikel: Ultimative Uhrmacherkunst

 

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...

Edle Uhren

In der LIVING FINE Uhren-Datenbank finden Sie alles über edle Markenuhren und Neuerscheinungen:

Finden Sie Ihre Traumuhr:
Bitte geben Sie ein Suchwort ein

Hersteller

Bitte wählen Sie einen Hersteller
 

» Uhren Special: News-Übersicht