Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

GRAHAM London | TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER CHROMIUM + BLACK

TOURBILOGRAPH TRACKMASTER BLACK Lieferbar mit schwarzem oder silbernem Zifferblatt. Limitiert auf je 100 Stück. Schwarzes Carbid in PVD-Technik wird für das Gehäuse verwendet, eine Beschichtung aus schwarzem Gold für den Rotor, die Brücken und die Platinen und auch das Armband aus Naturkautschuk ist natürlich schwarz, was zusammen zu einem besonderen, sportlich-eleganten Effekt führt.

Hersteller: GRAHAM London
Kollektion: TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER
Modell: TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER CHROMIUM + BLACK

Master the Track

Mit der TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER CHROMIUM und der TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER BLACK präsentiert die britische Marke made in Switzerland uhrmacherische Exklusivitäten in GRAHAM-typischem High-adrenaline-Sportuhrendesign.

In der TOURBILLOGRAPH-TRACKMASTER-Familie wird ein Tourbillon in einer vollkommen sporttauglichen Armbanduhr eingesetzt. Um dies möglich zu machen, mussten die Entwickler und Konstrukteure der Manufacture La Joux-Perret SA das Tourbillon neu erdenken – bei dieser Gelegenheit wurden zwei patentierte Erfindungen gemacht und für GRAHAM-LONDON ein exklusives Kaliber geschaffen. Bei einem Tourbillon (das französische Wort steht für Wirbel oder Strudel) dreht sich die gesamte Hemmungsgruppe einmal in der Minute um sich selbst um den Einfluss der Schwerkraft auf Unruh und Anker auszugleichen. Die Hemmungsgruppe selbst bildet damit das Minutenrad und die Rotation
des Tourbillons zeigt die Sekunden an. Erfunden Anfang des 19. Jahrhunderts durch den in der Schweiz geborenen genialen Uhrmacher Abraham Louis Breguet, ist das Tourbillon auch über zweihundert Jahre später immer noch eine der begehrtesten uhrmacherischen Komplikationen, da es auch mit modernster Technologie äußerst schwierig zu konstruieren und zu bauen ist. Wegen der hohen Zahl seiner beweglichen Teile und der Tatsache, dass die ganze Hemmungsgruppe um eine einzige sich drehende Achse aufbaut, ist ein Tourbillon normalerweise anfällig auf Schläge und Erschütterungen und wird meist nur in eleganten Uhren verwendet.

Das Tourbillon von GRAHAM-LONDON besteht aus 48 von Hand finissierten und zusammengesetzten Teilen und ist mit einem Gewicht von lediglich 0.485 Gramm eine neue und wesentlich leichtere Konstruktion. Leichteres Gewicht bedeutet ein geringeres Trägheitsmoment und damit eine bessere Stoßfestigkeit. Außerdem wird die gesamte Hemmungsgruppe von einem neuartigen „coq“ oder Kloben in der Form einer Zange gehalten, dessen Form sich an den Kloben in englischen Präzisionsuhren des 18. Jahrhunderts orientiert und damit den Bezug zu George Graham und die englische Uhrmachertradition herstellt. Die asymmetrische Konstruktion und das Fehlen eines eigentlichen Tourbillonkäfigs erlauben es, dass Räder in die Umlaufbahn des Tourbillons hineinragen, beziehungsweise sich das Tourbillon und insbesondere die Unruh durch die verschiedenen Ebenen des Räderwerks hindurchbewegt. Dies wiederum erlaubt die Verwendung einer größeren Unruh, die in Verbindung mit einer hohen Frequenz von 28’000 A/h für eine bessere Gangstabilität sorgt, und den Einsatz einer groß dimensionierten Incabloc® Stoßsicherung. Ein schöner Nebeneffekt dieser Bauweise ist eine große Öffnung im Zifferblatt, um dem Tourbillon bei der Arbeit von beiden Seiten zuzusehen. Die Konstrukteure der Manufacture La Joux-Perret SA haben diese Bauweise cintré (tailliert) getauft und darauf zwei Patente erhalten.

Schließlich – und als eine der optisch hervorstechendsten Merkmale – dreht sich das GRAHAM-LONDON-Tourbillon zwischen zwei charakteristischen Brücken. Diese sind zur Erhöhung der Verwindungssteifigkeit mit einem Knick versehen und durch eine Säule, die durch das Werk führt, fest miteinander verbunden und bilden damit eine geschlossene Einheit, was wiederum die Stabilität und Stoßfestigkeit erhöht. Generell ist eine Konstruktion mit einer oberen und einer unteren Brücke nicht nur ideal geeignet für ein Tourbillon in einer Sportuhr, sondern stellt auch klassische Handwerkskunst nach Breguet dar. Sie macht das Tourbillon im TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER wesentlich robuster und uverlässiger
als ein nur einseitig gelagertes fliegendes Tourbillon.

Das Kaliber des TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER besitzt einen integrierten Chronographenmechanismus, der über ein Säulenrad gesteuert wird. Das Säulenrad (auch Schaltrad und auf Französisch roue à colonnes, daher auch die auf anderen GRAHAM-Uhren zu findende Abkürzung R.A.C.) ist der eleganteste, präziseste (und auch ein sehr attraktiver) Mechanismus zur Steuerung der Stoppuhrfunktionen Start, Stopp und Rückstellung. Leicht an seinen sieben polierten Dreieckselementen auf dem mit einer spezielle Gleitschicht geschwärzten Zahnrad zu erkennen, dreht sich das Schaltrad jeweils um einen Schritt weiter, wenn der Start/Stopp-Drücker bei zwei Uhr aktiviert wird. Die dreieckigen Elemente starten und stoppen dabei den Chronographenmechanismus über verschiedene Hebel und verhindern die Rückstellung der Zähler auf null durch den Rückstelldrücker bei vier Uhr, bevor jener nicht angehalten wurde und verhindert so eine Fehlbedienung und Schaden am Werk. Die gewählte hohe Frequenz von 28’000 A/h ist bei einem Tourbillon nicht leicht zu erreichen, erlaubt aber eine bessere Reglage des Werks und ermöglicht eine hohe Ganggenauigkeit.

Jeder TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER wird selbstverständlich in verschiedenen Lagen, beiverschiedenen Temperaturen und in Bezug auf Isochronismus feinreguliert. Die hohe Ganggenauigkeit zusammen mit dem effizienten automatischen Aufzug durch einen skelettierten Rotor mit einer Schwungmasse aus 925 Sterlingsilber macht den TOURBILLOGRAPH TRACKMASTER zur idealen Sportuhr für den täglichen Gebrauch. Sie ist natürlich auch wasserdicht bis 100 Meter.

Bezugsquelle: www.fine-instruments.de


Website: GRAHAM London
Artikel: Ultimative Uhrmacherkunst

 

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...

Edle Uhren

In der LIVING FINE Uhren-Datenbank finden Sie alles über edle Markenuhren und Neuerscheinungen:

Finden Sie Ihre Traumuhr:
Bitte geben Sie ein Suchwort ein

Hersteller

Bitte wählen Sie einen Hersteller
 

» Uhren Special: News-Übersicht